PferdeSport International Ausgabe 26/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 26/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Dorothee Schneider und Gestüt Peterhof beenden Zusammenarbeit

Foto: Tanja Becker

Dorothee Schneider und Gestüt Peterhof beenden Zusammenarbeit

Mit dem auf Gestüt Peterhof stationierten Triple-Dressurpferde-Weltmeister Sezuan legte Olympiasiegerin Dorothee Schneider beeindruckende Ritte aufs Parkett, doch im November läuft der Vertrag zwischen der Dressurreiterin und dem Gestüt in Perl-Borg aus. Damit endet auch der Beritt des lackschwarzen dänischen Champions. Fünf Jahre lang reiste Dorothee Schneider mehrmals in der Woche von ihrem Gestüt St. Stephan im rheinlandpfälzischen Framersheim ins fast 200 Kilometer entfernte Saarländische Perl-Borg, um sich dort um das Training der Gestütspferde zu kümmern. „Dorothee Schneider hat auf unserem Gestüt Peterhof hervorragende Ausbildungsarbeit geleistet. Gleichwohl ist uns klar, dass die weite Fahrtstrecke  zwischen ihrem eigenen Betrieb und unserer Anlage einen hohen zeitlichen Aufwand bedeutete, genau wie ihre Teilnahme an Turnieren“, erklärten Arlette Jasper-Kohl und Professor Edwin Kohl vom Gestüt Peterhof. „Wir werden jetzt die Optionen, den weiteren Weg von Sezuan betreffend, ganz genau und in aller Ruhe abwägen“, machen Arlette Jasper-Kohl und Professor Edwin Kohl deutlich. „Mir fällt der Abschied vom Gestüt Peterhof und von Sezuan natürlich nicht leicht – umso dankbarer bin ich für die gemeinsame Zeit und das mir entgegengebrachte Vertrauen“, sagte Dorothee Schneider.

News >

Kristina Ankerhold wird Gestütsleiterin in Warendorf

Kristina Ankerhold aus Nottuln im Münsterland wird die neue Leiterin des...

[ mehr]

Julia Krajewski bleibt Bundestrainerin

Der Exekutivausschuss DOKR in Warendorf hat sich mit dem positiven Medikationsfall des...

[ mehr]

Marco Kutschers Clenur verkauft

Marco Kutscher musste sich von dem elfjährigen Wallach Clenur (OS, Oldenburger Springpferd)...

[ mehr]

Dressur-Kader für 2018 berufen

Das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) hat den Dressur-Kader für 2018 berufen....

[ mehr]

Salzburg: Lars Nieberg Zweiter im Großen Preis

Im Großen Preis des Viersterne-Turniers in Salzburg sprang Lars Nieberg auf den zweiten Platz....

[ mehr]