PferdeSport International Ausgabe 22/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Hendrik Lochthowe verlässt Meggle-Hof

Foto: Stefan Lafrentz

Hendrik Lochthowe verlässt Meggle-Hof

Auf dem Georgihof der Familie Meggle im bayerischen Wasserburg heißt es nun Koffer packen: Dressurreiter Hendrik Lochthowe, seit 2012 als Betriebsleiter auf dem Georgihof angestellt, hat für September neue Zukunftspläne. Der 37-Jährige Grand Prix-Reiter, zuletzt mit dem KWPN-Hengst Meggle’s Boston Sechster in der Grand Prix Kür der sogenannten I-Tour beim CHIO Aachen, möchte sich stärker auf den Turniersport konzentrieren. Ob er sich selbstständig macht oder auf einem anderen Hof anheuert, weiß er selbst noch nicht. Die Trennung von Familie Meggle sei aber im Guten erfolgt.

News >

Oslo: Deußer gewinnt Weltcup-Auftakt

Das Turnierwochenende in Oslo, mit dem der Weltcup der Springreiter in die Saison startete, war...

[ mehr]

Trauer um Vererberlegende De Niro

Hannovers bester Botschafter ist von der Bühne abgetreten. Wie das Gestüt Klosterhof Medingen...

[ mehr]

Boekelo: Boekelo: Deutschland gewinnt Nationenpreis-Serie 2017

Mit dem zweiten Platz – hinter Neuseeland – im Nationenpreis von Boekelo haben die deutschen...

[ mehr]

Sosaths Hengst Quality eingegangen

Der Holsteiner Quality ist im Alter von 18 Jahren aufgrund einer Kolik eingegangen. Die...

[ mehr]

Verkauft! Bettina Hoy trennt sich von Seigneur Medicott

Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy muss sich „schweren Herzens“, wie sie sagt, von ihrem...

[ mehr]