PferdeSport International Ausgabe 26/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 26/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Redefin: Holger Wulschner gewinnt Großen Preis

Das Publikum hatte beim Pferdefestival Redefin allen Grund zur Freude, denn es waren „ihre“ Mecklenburger Springreiter, die in den wichtigsten Prüfungen ganz nach vorne ritten. Allen voran Holger Wulschner. Der 53-Jährige aus Passin gewann mit dem Holsteiner Casall-Sohn Cha Cha Cha, der für viele Monate zuvor verletzungsbedingt pausiert hatte, erstmals in fehlerfreier Bestzeit den Großen Preis in Redefin. Zweiter wurde der Niederländer Doron Kuipers mit dem Holsteiner Wallach Charley. Den dritten Platz musste sich Michael Kölz aus dem sächsischen Leisnig im Sattel des Moritzburger Landbeschälers FST Diplyon mit dem Niederländer Michel Hendrix auf Baileys teilen. Das zweitwichtigste Springen des CSI3*, das Championat von Redefin, sicherte sich der Mecklenburger Heiko Schmidt aus Neu-Benthen mit dem OS-gebrannten Hengst Chap.

News >

Frankfurt: Knapper Burg-Pokal-Sieg für Werths Flamboyant

Die 26. Auflage des Nürnberger Burg-Pokals machte es spannend. Beim Finale in der Frankfurter...

[ mehr]

Kristina Ankerhold wird Gestütsleiterin in Warendorf

Kristina Ankerhold aus Nottuln im Münsterland wird die neue Leiterin des...

[ mehr]

Julia Krajewski bleibt Bundestrainerin

Der Exekutivausschuss DOKR in Warendorf hat sich mit dem positiven Medikationsfall des...

[ mehr]

Marco Kutschers Clenur verkauft

Marco Kutscher musste sich von dem elfjährigen Wallach Clenur (OS, Oldenburger Springpferd)...

[ mehr]

Dressur-Kader für 2018 berufen

Das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) hat den Dressur-Kader für 2018 berufen....

[ mehr]