PferdeSport International Ausgabe 22/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Redefin: Holger Wulschner gewinnt Großen Preis

Das Publikum hatte beim Pferdefestival Redefin allen Grund zur Freude, denn es waren „ihre“ Mecklenburger Springreiter, die in den wichtigsten Prüfungen ganz nach vorne ritten. Allen voran Holger Wulschner. Der 53-Jährige aus Passin gewann mit dem Holsteiner Casall-Sohn Cha Cha Cha, der für viele Monate zuvor verletzungsbedingt pausiert hatte, erstmals in fehlerfreier Bestzeit den Großen Preis in Redefin. Zweiter wurde der Niederländer Doron Kuipers mit dem Holsteiner Wallach Charley. Den dritten Platz musste sich Michael Kölz aus dem sächsischen Leisnig im Sattel des Moritzburger Landbeschälers FST Diplyon mit dem Niederländer Michel Hendrix auf Baileys teilen. Das zweitwichtigste Springen des CSI3*, das Championat von Redefin, sicherte sich der Mecklenburger Heiko Schmidt aus Neu-Benthen mit dem OS-gebrannten Hengst Chap.

News >

Oslo: Deußer gewinnt Weltcup-Auftakt

Das Turnierwochenende in Oslo, mit dem der Weltcup der Springreiter in die Saison startete, war...

[ mehr]

Trauer um Vererberlegende De Niro

Hannovers bester Botschafter ist von der Bühne abgetreten. Wie das Gestüt Klosterhof Medingen...

[ mehr]

Boekelo: Boekelo: Deutschland gewinnt Nationenpreis-Serie 2017

Mit dem zweiten Platz – hinter Neuseeland – im Nationenpreis von Boekelo haben die deutschen...

[ mehr]

Sosaths Hengst Quality eingegangen

Der Holsteiner Quality ist im Alter von 18 Jahren aufgrund einer Kolik eingegangen. Die...

[ mehr]

Verkauft! Bettina Hoy trennt sich von Seigneur Medicott

Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy muss sich „schweren Herzens“, wie sie sagt, von ihrem...

[ mehr]