PferdeSport International Ausgabe 14-15/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 14-15/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Stempelhengst Krack C gestorben

Im Alter von 25 Jahren ist Anky van Grunsvens ehemaliges Grand Prix-Pferd Krack C auf der Weide gestorben. Der KWPN-Hengst v. Flemmingh war mit der holländischen Championatsreiterin auf internationalen Drei- und Viersterne-Turnieren im Grand Prix-Sport erfolgreich unterwegs gewesen, aber auch in der Zucht entwickelte er sich zu einem Ausnahmevererber. 15 gekörte Söhne und fünf Staatsprämienstuten gehen auf sein Konto, zu seinen berühmtesten Nachfahren zählt sein Sohn Vivaldi, einst Grand Prix-Pferd unter Hans Peter Minderhoud, und dessen Sohn Vitalis, der mit Schockemöhles Bereiterin Isabel Freese den Nürnberger Burg-Pokal 2016 gewonnen hat. Krack C genoss in den vergangenen Jahren sein Rentnerdasein auf den Weiden der Hengststation Uytert.

News >

PS-Online-Auction: 60.000 Euro für Big Star-Tochter

Die erste Online-Fohlenauktion von Paul Schockemöhle „PS-Online.Auction“ war ein riesiger...

[ mehr]

Derby-Siegerin Zera wechselt zu Beerbaums

Nach ihrem makellosen Sieg beim Deutschen Springderby in Hamburg Ende Mai weckte die...

[ mehr]

Feuer im Stall von Janne Friederike Meyer-Zimmermann

Auf der Anlage der Springreiterin im schleswig-holsteinischen Pinneberg war Feuer...

[ mehr]