PferdeSport International Ausgabe 26/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 26/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Tragischer Unfall: Anna-Katharina Lüttgen gestorben

Foto: Stefan Lafrentz

Tragischer Unfall: Anna-Katharina Lüttgen gestorben

Grand Prix-Reiterin Anna Katharina Lüttgen aus dem niederrheinischen Kerpen kam bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Die 33-Jährige verbrachte ihre Flitterwochen mit ihrem Ehemann Alexis Steinert in Tansania/Afrika. Die Beiden waren unterwegs zum Serengeti Nationalpark. Wieso die Cesna abstürzte, ist derzeit noch nicht bekannt. An Bord waren zehn Touristen und der Pilot. Es gibt keine Überlebenden.

Ann-Katharina Lüttgen feierte mit Lamborghini, Zancor und Duvalier zahlreiche Erfolge in Grand Prix-Prüfungen. Die letzten Jahre war sie weitgehend in Klasse S unterwegs und förderte jüngere Pferde. Sie ist die Schwester der mehrmaligen Mannschafts-Europameisterin Louisa Lüttgen.

News >

Kristina Ankerhold wird Gestütsleiterin in Warendorf

Kristina Ankerhold aus Nottuln im Münsterland wird die neue Leiterin des...

[ mehr]

Julia Krajewski bleibt Bundestrainerin

Der Exekutivausschuss DOKR in Warendorf hat sich mit dem positiven Medikationsfall des...

[ mehr]

Marco Kutschers Clenur verkauft

Marco Kutscher musste sich von dem elfjährigen Wallach Clenur (OS, Oldenburger Springpferd)...

[ mehr]

Dressur-Kader für 2018 berufen

Das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) hat den Dressur-Kader für 2018 berufen....

[ mehr]

Salzburg: Lars Nieberg Zweiter im Großen Preis

Im Großen Preis des Viersterne-Turniers in Salzburg sprang Lars Nieberg auf den zweiten Platz....

[ mehr]