PferdeSport International Ausgabe 18/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 18/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

A-Kader ohne Ahlmann und Deußer

Foto: Stefan Lafrentz

A-Kader ohne Ahlmann und Deußer

Der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Kaderlisten bereinigt. In den A-Kader/Championatskader wurden jetzt nur die fünf Reiterinnen und Reiter aufgenommen, die das Team für die Europameisterschaft in Göteborg (ab 21. August) bilden. Das sind (in alphabetischer Reihenfolge): Simone Blum mit DSP Alice, Marcus Ehning mit Comme il Faut, Funky Fred und Pret a Tout, Laura Klaphake mit Catch me if you can und Silverstone G, Maurice Tebbel mit Chaccos’ Son und Philipp Weishaupt mit LB Convall. Vier von ihnen reiten in der Mannschaft, Simone Blum wurde als Reservistin nominiert. 

Alle anderen Reiter des früheren A-Kaders rutschen in den B-Kader. Zwei Namen wird man allerdings nicht mehr in den Kaderlisten finden: Christian Ahlmann (Foto) und Daniel Deußer wurden gestrichen. Der Grund: Beide hatten sich geweigert, die Kader- und die Schiedsvereinbarung des DOKR und des DOSB zu unterschreiben. Diese sind verbindlich für die Teilnahme an Nationenpreisen und Championaten. Vielen Sportlern auch in anderen Disziplinen stößt die Schiedsgerichtsvereinbarung übel auf, weil sie sich im Falle eines Verfahrens (z.B. Doping) nicht an ein ordentliches Gericht wenden dürfen, sondern sich allein vor dem Sportgericht DIS (Deutsches Sportschiedsgericht) bzw. CASS (international) zu verantworten haben.

Zum B-Kader, der in zwei Gruppen unterteilt ist, gehören nun folgende Aktive: Erweiterte Weltspitze: Markus Beerbaum mit Comanche, Markus Brinkmann mit Pikeur Dylon, Felix Haßmann mit Cayenne WZ, Guido Klatte jun. mit Qinghai, Andreas Kreuzer mit Calvilot, Christian Kukuk mit Colestus und Limonchello NT, Marco Kutscher mit Clenur, Janne Friederike Meyer-Zimmermann mit Goja, Meredith Michaels-Beerbaum mit Daisy, Mario Stevens mit Baloubet, Patrick Stühlmeyer mit Lacan, Andre Thieme mit Conthendrix und Holger Wulschner mit BSC Cha Cha Cha.

Perspektivkader: Kendra Claricia Brinkop mit A la Carte NRW, Niklas Krieg mit Carella, Maximilian Lill mit Checkers, Marcel Marschall mit Fenia van Klapscheut und Uthopia, Angelique Rüsen mit Reavnir sowie Jana Wargers mit Afrah und Carl.