PferdeSport International Ausgabe 26/2017

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 26/17

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Paris: Deusser siegt bei Longines Masters

Foto: Stefan Lafrentz

Paris: Deusser siegt bei Longines Masters

Der Ausflug nach Paris hat sich gelohnt. Während  der Turniertage ritt Daniel Deußer beim Fünf-Sterne-CSI in den Pariser Messehallen schon ein paar Mal in die Platzierungen, aber der große Wurf gelang zum Schluss im Großen Preis: Sieg mit seinem Schimmelwallach Cornet d’Amour (Foto) und 99.000 Euro Preisgeld.

Paris ist eine der drei Etappen der Serie „Longines Masters“ und führt über die Turniere in Paris, Hongkong und New York. Vergleichbar mit dem „Rolex Grand Slam“ können die Aktiven auch hier bei -mehreren Siegen dicke Prämien verdienen.  Zwölf Paare hatten das Stechen des Großen Preises erreicht. Hinter Sieger Deußer meisterten auch der Franzose Simon Delestre mit dem Wallach Hermes Ryan (Platz 2) und die US-Amerikanerin Lauren Hough mit der Stute Ohlala das Stechen ohne Abwurf (Platz 3).