PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Aus Reitern und Trainern werden Richter

Auch ohne lange Vorbereitungslehrgänge und Anwartschaften kann man eine Richterlaufbahn einschlagen – vorausgesetzt, man war oder ist ein sehr erfolgreicher Reiter oder Trainer. So geschehen gerade an der Deutschen Reitschule in Warendorf. Im Rahmen eines Sonderlehrgangs absolvierten zehn Trainer, allesamt als Landes- oder Bundestrainer erfahren und Träger des Goldenen Reitabzeichens (Springen), erfolgreich ihre Prüfung zum Richter mit Qualifikation bis zu Springen M*. Mit von der Partie war auch der Co-Bundestrainer der deutschen Springreiter, Heinrich-Hermann Engemann. Neue Richter wurden ferner Uwe Carstensen, Hans-Joachim Giebel, Jürgen Kurz, Lars Meyer zu Bexten, Olaf Peters, Barbara Roth Eberhard Seemann, Peter Teuween und Joseph Weishaupt.

News >

München: Munich Indoors nun auch abgesagt

Die Kette der Absagen reißt nicht ab. Das renommierte Londoner Hallenturnier kurz vor...

[ mehr]

Paderborn: Sieg im Großen Preis für Philipp Schulze-Topphoff

Hauptsache Turnier! Turnierleiter Volker Wulff hatte alles versucht, zumindest sein kleines...

[ mehr]

Valkenswaard: Ein Stückchen Global Champions Tour

Die Global Champions Tour (GCT) musste zwar wie die allermeisten internationalen Groß-Events...

[ mehr]

Riesenbeck: Deutsche Meisterschaft Springen findet doch statt

Nachdem es keine Möglichkeit gegeben hatte, die Deutschen Meisterschaften der Springreiter und...

[ mehr]

Warendorf: Drei Medaillen für Pia Münker

Das Bundeschampionat des fünfjährigen Vielseitigkeitspferdes bestach durch ungemein große...

[ mehr]