Ausgabe 14-15/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 14-15/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Balve: Dorothee Schneider und Showtime sind Deutsche Meister

Foto: Stefan Lafrentz

Balve: Dorothee Schneider und Showtime sind Deutsche Meister

Die ersten Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft der Dressur- und Springreiter in Balve sind vergeben: Dorothee Schneider und der 13 Jahre alte Hannoveraner Showtime gewannen die Goldmedaille im Grand Prix Special. Der braune Sandro Hit-Nachkomme, der in den vergangenen drei Jahren mehrmals verletzungsbedingt ausgefallen war, wiederholte damit seinen Triumph von 2016, als er den Titel in der Kür gewonnen hatte. Im Special bewerteten die fünf Richter das Paar mit 80,745 Prozent. Zur Silbermedaille ritt Isabell Werth mit ihrem westfälischen Wallach Emilio. Die beiden verfehlten die 80-Prozent-Marke knapp: 79,647. Ihre vierte Bronzemedaille bei Deutschen Meisterschaften gewann Jessica von Bredow-Werndl. Ihre Trakehner Stute Dalera lag nur ganz knapp hinter Emilio (79,588).

Die Favoritin Bella Rose wurde ihrer Rolle diesmal nicht gerecht: Nach dem Sieg im Grand Prix am Vortag mit knapp 82 Prozent war im Special „der Wurm drin“, allerdings mehr bei ihrer Reiterin Isabell Werth als bei der westfälischen Belissimo-Tochter. Statt der geforderten Traversalen zeigte Werth die Zweier-Galoppwechsel, hinzu kamen ein paar Rumpler und Haken. Chefrichter Reinhard Richenhagen klingelte, Isabell setzte kopfschüttelnd neu an. Hinterher sagte sie lachend: „Die Stute war top drauf und es tut mir leid, dass ich es verbockt habe.“ Es wurde für die Weltmeister von 2018 immerhin noch Platz vier mit 79,471 Prozent.

Zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen Isabell Werth und Sönke Rothenberger, der im vergangenen Jahr Deutscher Meister geworden war, kam es diesmal übrigens nicht. Sein Wallach Cosmo, bereits in Balve eingetroffen, musste unverzüglich mit Koliksymptomen in eine Tierklinik gebracht werden.

Am morgigen Sonntag kämpfen die Aktiven um die nächsten Medaillen in der Kür. Nicht mit dabei sind allerdings Bella Rose und Showtime. Isabell Werth reitet Emilio, Dorothee Schneider ihren bayerischen Wallach Sammy Davis jr., mit dem sie den Special auf Platz sieben beendet hatte.

 

News >

Aachen: Ehning bester Deutscher im Eröffnungsspringen, Sieg geht nach Frankreich

470 Meter, zwölf 1,45 Meter hohe Hindernisse, 14 Sprünge, 51 Reiter-Pferd-Paare – das waren die...

[ mehr]

CHIO Aachen: Die deutschen Teams im Überblick

Fünf Disziplinen, fünf Nationenpreise – das Weltfest des Pferdesports erwartet die weltbesten...

[ mehr]

Anabel Balkenhols Dablino lebt nicht mehr

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb Anabel Balkenhols langjähriges Erfolgspferd Dablino...

[ mehr]

Sichtung für Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde

Am ersten August-Wochenende treten wieder die besten fünf- bis siebenjährigen Dressurpferde zu...

[ mehr]

Springen: Christian Ahlmann zurück im Olympiakader

Nach Daniel Deußer ist nun auch Christian Ahlmann in den Olympialader zurückgekehrt. Beide...

[ mehr]