Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Dortmund

Vierter Sieg für Kristina Bröring-Sprehe

Zum vierten Mal in Folge gewann Kristina Bröring-Sprehe mit dem Hannoveraner Hengst Desperados FRH das Finale der Dressurserie „Meggle Champions“. In der Dortmunder Westfalenhalle wurde das Paar im Grand Prix Special mit 82,568 Prozent bewertet. Auf Platz zwei steuerte Isabell Werth ihr vielversprechendes Nachwuchspferd Emilio. Der zehnjährige westfälische Wallach erzielte 78,647 Prozent. Ebenfalls zehnjährig ist Dorothee Schneiders Hannoveraner Showtime, der sich an dritter Stelle einreihte (76,314). Dieselbe Rangierung hatte auch der Grand Prix. „Meggle Champions“ fand letztmalig statt. Die Sponsoren der Serie, Marina und Toni Meggle, haben nach acht Jahren ihr Engagement beendet.

Fotos. Stefan Lafrentz

News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]