PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

FEI: Keine Distanz-WM in den Emiraten

Der Weltreiterverband (FEI) hat die Konsequenzen gezogen: Nach den jüngsten tierquälerischen Vorkommnissen bei einem Distanzritt in den Vereinigten Arabischen Emiraten wird die Weltmeisterschaft der Distanzreiter neu ausgeschrieben. Das Championat war für Mitte Dezember in Dubai geplant. Trotz Protesten aus aller Welt und etlichen Sanktionen seitens der FEI ändern sich die dortigen Verhältnisse nicht. Zu Tode gehetzte Pferde auf der Sandpiste, gefälschte Prüfungsergebnisse, Offizielle (Richter, Stewards, Tierärzte), die ihren Job nicht machen, und ein absolut unterentwickeltes Verständnis für das Wohlergehen des Pferdes bringen Teile der arabischen Welt immer wieder in die Schlagzeilen. Nun können sich Ersatzveranstalter für die WM bewerben. Am 14. Juni wird über die Vergabe entschieden. 

News >

Balve: Isabell Werth gewinnt ihre 16. Goldmedaille

Im Grand Prix Special hatte sie sich knapp geschlagen geben müssen, in der Kür aber ließ sich...

[ mehr]

Balve: Erster Meister-Titel für Jessica von Bredow-Werndl

Es war ihr erklärtes Ziel, das sie mit Bravour erreicht hat: Jessica von Bredow-Werndl ritt zum...

[ mehr]

Balve: Hermes und Hugo fürs Burg-Pokal-Finale qualifiziert

Nun hat auch dieses Paar das Ticket fürs Finale des Nürnberger Burg-Pokals in der Frankfurter...

[ mehr]

München: Munich Indoors nun auch abgesagt

Die Kette der Absagen reißt nicht ab. Das renommierte Londoner Hallenturnier kurz vor...

[ mehr]

Paderborn: Sieg im Großen Preis für Philipp Schulze-Topphoff

Hauptsache Turnier! Turnierleiter Volker Wulff hatte alles versucht, zumindest sein kleines...

[ mehr]