PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Kein Burghley-Start für Andreas Ostholt

Foto: St. Lafrentz

Kein Burghley-Start für Andreas Ostholt

Erst flog er umsonst nach Rio, und jetzt kommt noch das Aus für das CCI4* im britischen Burghley: Andreas Ostholt hat derzeit eine sportliche Pechsträhne. Kaum in Brasilien gelandet, erfuhr er, dass nicht er, sondern Julia Krajewski den Platz im Vielseitigkeitsteam einnehmen werde. So blieb dem Sportsoldaten aus Warendorf nur die Zuschauerrolle und leichtes Training mit seinem Westfalen So is et. Wenn nicht Rio, dann Burghley, so lautete die Planänderung. Doch Ostholt hat seinen Start bei einer der anspruchsvollsten Vielseitigkeitsprüfung abgesagt. Zwar sei sein Pferd gesund wieder aus Brasilien zurückgekehrt, aber die lange Reise habe ihre Spuren hinterlassen. Nun will Ostholt den braunen nur noch im Herbst in einer Dreisterne-Prüfung einsetzen und sich dann ganz auf das nächste Saisonziel konzentrieren: die Europameisterschaften im polnischen Strzegom.

News >

Hagen: Isabell Werth und Quantaz unschlagbar

Sie kann reiten, wen sie will – am Ende der Prüfung steht ihr Name in aller Regel ganz oben auf...

[ mehr]

Balve: Isabell Werth gewinnt ihre 16. Goldmedaille

Im Grand Prix Special hatte sie sich knapp geschlagen geben müssen, in der Kür aber ließ sich...

[ mehr]

Balve: Erster Meister-Titel für Jessica von Bredow-Werndl

Es war ihr erklärtes Ziel, das sie mit Bravour erreicht hat: Jessica von Bredow-Werndl ritt zum...

[ mehr]

Balve: Hermes und Hugo fürs Burg-Pokal-Finale qualifiziert

Nun hat auch dieses Paar das Ticket fürs Finale des Nürnberger Burg-Pokals in der Frankfurter...

[ mehr]

München: Munich Indoors nun auch abgesagt

Die Kette der Absagen reißt nicht ab. Das renommierte Londoner Hallenturnier kurz vor...

[ mehr]