PSI Magazin Ausgabe 22-23/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22-23/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Luhmühlen hat einen neuen Parcourschef

Olympia-Kursdesigner Michael Etherington-Smith wird ab 2017 die Geländestrecke bei Deutschlands einzigem Vier-Sterne-Vielseitigkeitsturnier bauen. Der 61-jährige Brite löst den derzeitigen Parcourschef Captain Mark Phillips ab, der der Strecke zwölf Jahre lang ihr Gesicht gab. Etherington-Smith genießt hohes Ansehen. Zweimal schon, 2000 in Sydney und 2008 in Hongkong, konzipierte er olympische Kurse und war auch für die Strecke bei den Weltreiterspielen 2010 in Kentucky verantwortlich.

News >

Verden: Deutsche WM-Pferde nominiert

Vom 9. bis 13. Dezember werden die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde erstmals als...

[ mehr]

Aarhus: Cathrine Dufour tanzt zum Weltcup-Sieg

Zum Auftakt des Dressur-Weltcups im dänischen Pferdezentrum Vilhelmsborg in Aarhus glänzte die...

[ mehr]

Trakehner Siegerhengst Rheinglanz begeistert alle

Rheinglanz heißt der neue Trakehner Siegerhengst, der vom ersten Tag an die Körkommission des...

[ mehr]

Le-Lion d’Angers: Doppelgold für deutsche Pferde

Was für ein Erfolg: Bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde im...

[ mehr]

Stella Charlott Roth verstärkt Bonhomme-Team

Dressurreiterin Stella Charlott Roth orientiert sich beruflich neu. Wie eurodressage.com...

[ mehr]