PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Nationenpreise: Hier können die Deutschen Punkte holen

Nachdem die deutsche Spring-Equipe im vergangenen Jahr das Nationenpreisfinale in Barcelona gewinnen konnte, durfte sich das Team mit Bundestrainer Otto Becker die Qualifikationsturniere für die kommende Saison selbst aussuchen. Um den Titel zu verteidigen, können sie bei sechs Nationenpreise der Europa Devision I Punkte sammeln, gezählt werden die besten vier Ergebnisse. Den Auftakt macht Lummen (BEL, 26. - 30. April), weiter geht's mit La Baule (FRA, 11. - 14. Mai), St. Gallen (SUI, 1. - 4. Juni), Rotterdam (NED, 22. - 25. Juni), Falsterbo (SWE, 13. - 16. Juli) und Hickstead (GBR, 27. - 30. Juli). Ergbnisse aus Rom (ITA, 24. - 28. Mai) und Dublin (IRL, 9. - 13. August) fließen nicht auf das Konto der deutschen Spring-Equipe. Sollte den Deutschen eine Qualifikation fürs Finale gelingen, so geht's Ende September in die spanische Metropole Barcelona, wo vom 28. September - 1. Oktober um den Gesamtsieg gekämpft wird.


News >

Hagen: Isabell Werth und Quantaz unschlagbar

Sie kann reiten, wen sie will – am Ende der Prüfung steht ihr Name in aller Regel ganz oben auf...

[ mehr]

Balve: Isabell Werth gewinnt ihre 16. Goldmedaille

Im Grand Prix Special hatte sie sich knapp geschlagen geben müssen, in der Kür aber ließ sich...

[ mehr]

Balve: Erster Meister-Titel für Jessica von Bredow-Werndl

Es war ihr erklärtes Ziel, das sie mit Bravour erreicht hat: Jessica von Bredow-Werndl ritt zum...

[ mehr]

Balve: Hermes und Hugo fürs Burg-Pokal-Finale qualifiziert

Nun hat auch dieses Paar das Ticket fürs Finale des Nürnberger Burg-Pokals in der Frankfurter...

[ mehr]

München: Munich Indoors nun auch abgesagt

Die Kette der Absagen reißt nicht ab. Das renommierte Londoner Hallenturnier kurz vor...

[ mehr]