Neumünster: Weltcup-Turnier auch abgesagt

Foto: Srefan Lafrentz

Neumünster: Weltcup-Turnier auch abgesagt

Auch das traditionsreiche Reitturnier „VR Classics“ in Neumünster mit dem Dressur-Weltcup fällt Corona zum Opfer. „Es blieb uns keine andere Wahl, denn auch im Februar ist mit einem Inzidenzwert von unter 50 kaum zu rechnen“, teilte Turnierleiter Paul Schockemöhle mit. Hinzu kämen Einreisebeschränkungen, so dass die Internationalität des Turniers kaum gewährleistet werden könne. Seit 34 Jahren sind die VR Classics Station des Dressur-Weltcups, das Turnier in der Holstenhalle war für das Wochenende vom 18. bis zum 21. Februar geplant. Im Jahr 2022 soll es wieder veranstaltet werden, der Termin steht bereits fest: 17. bis 22. Februar 2022.

Foto: Das Siegerpaar des Dressur-Weltcups 2020: Jessica von Bredow-Werndl und Dalera BB. Foto: Stefan Lafrentz

 

News >

Beerbaum und Helgstrand gründen neue Firma

Zwei Branchenriesen gehen zusammen, um gemeinsam noch größer zu werden und um neue Märkte zu...

[ mehr]

Vollblut- und Rennsportexperte Arnim Basche verstorben

Arnim Basche lebt nicht mehr. Er hat den Kampf gegen seine schwere Krebserkrankung verloren und...

[ mehr]

Leipzig: Nun auch Partner Pferd abgesagt

Nun ist es traurige Gewissheit, auch das von Januar auf März verschobene Weltcup-Turnier...

[ mehr]

Carina Scholz‘ Kaderpferd Tarantino positiv getestet

Erst vor wenigen Monaten wurde sie in den Perspektivkader Dressur des DOKR aufgenommen, nun...

[ mehr]

Braunschweig: Vorfreude auf vier Sterne in 2022

Normalerweise wären die Vorbereitungen auf das internationale Springturnier „Classico“ in der...

[ mehr]