Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Rätselraten um Todesfall bei Springturnier

Beim französischen Zweisterne-Springturnier in Cagne-Sur-Mer musste der Tod eines Pferdes beklagt werden. Der zehnjährige Wallach Flogas Sunset Cruise des irischen Springreiters Kevin Thornton ist auf dem Turnierplatz zusammengebrochen und verstorben. Die genaueren Umstände sind jedoch bislang ungeklärt, die Aussagen widersprüchlich. Nach Aussagen von Zeugen sei das Pferd während des Trainings von seinem Reiter mehrfach mit der Peitsche geschlagen und im wilden Galopp über die Rennbahn gehetzt worden, woraufhin es zusammengebrochen und zu Tode gekommen sei. Dies bestreitet Kevin Thornton. Er hätte das Pferd lediglich eine viertel Stunde, höchstens zwanzig Minuten geritten, aus Erziehungsmaßnahmen auch mit der Gerte korrigiert, aber nicht zu Tode geprügelt. Im Gegenteil, ihm sei klar geworden, dass sich sein Pferd merkwürdig verhalten würde und er sei abgestiegen, erst dann sei es umgekippt. Dies bestätigt auch der Besitzer des  Wallachs, Vinnie Duffy. Der Weltverband FEI hat sich in die Ermittlungen der Polizei eingeschaltet, zusammen mit dem Turnierveranstalter soll nun der Hergang des Falles geklärt werden. Woran das Pferd starb, soll eine Obduktion ans Licht bringen. 

News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]