Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Rätselraten: Wer kaufte Uthopia?

Der 15-jährige niederländische Hengst Uthopia, mit dem die Briten Carl Hester und Charlotte Dujardin zahlreiche große Erfolge erzielten, ist aus der Insolvenzmasse seines Besitzers über eine Auktion für 165.000 britische Pfund (rund 217.000 Euro) versteigert worden, so viel weiß man jedenfalls. Aber wer der neue Besitzer ist, verrät das Auktionshaus Wilsons Auctions in Belfast nicht. Gegenüber der britischen Zeitschrift Horse and Hound betonte Carl Hester, er habe das Gebot nicht abgegeben. Spekuliert wurde, dass Paul Schockemöhles Gestüt Lewitz den Rappen gekauft habe, aber das Dementi folgte prompt. Carl Hester, der behauptet, er wisse auch nicht, wer der neue Besitzer sei, twitterte: „Ich konnte Uthopia nicht selbst kaufen, aber ich hoffe und arbeite an einem positiven Endergebnis.“ Vielleicht steckt doch einer seiner privaten Sponsoren hinter dem Kauf? Lange bleibt so was ja nie geheim.

News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]