Ausgabe 20/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Statistik: Weniger neu eingetragene Turnierpferde

Die Auswertung der deutschen Turniersportzahlen des Jahres 2015 hat wenig Überraschendes ergeben. Die Zahlen pendeln sich in etwa auf Vorjahresniveau ein. Laut FN wurden im vergangenen Jahr einige Turniere mehr ausgerichtet. (3.568, im Vorjahr 3.536), aber dafür wurden weniger Prüfungen und Starts registriert. Zum Vergleich: 2015 gab es 69.961 Prüfungen, 2014 waren es  70.766, 2015 wurden 1.505.060 Starts gezählt, 2014 waren es 1.536.865. Bei den eingetragenen Turnierpferden weisen die Zahlen einen deutlich negativen Trend. So ging die Zahl der neu eingetragenen Pferde um 7,1 Prozent auf 24.799 zurück. Hier ist ein klarerer Zusammenhang mit den drastisch gesunkenen Bedeckungszahlen der vergangenen Jahre zu erkennen. Insgesamt waren 2015 in Deutschland 142.046 Turnierpferde bei der FN gemeldet (2014: 143.619, dies entspricht einem Rückgang von rund 1,1 Prozent).

Foto: Anne Garti | pixelio.de

 

News >

Paderborn: Nisse Lüneburg gewinnt den Großen Preis

Zum letzten Mal in diesem Jahr gingen die Springreiterinnen und -reiter in Paderborn auf...

[ mehr]

Christoph Hess mit Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet

Christoph Hess, ehemaliger Ausbildungschef der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ist im...

[ mehr]

Warendorf: Alle Bundeschampions gekürt

Es ging Schlag auf Schlag: Am Schlusstag des Bundeschampionats in Warendorf wurden quasi im...

[ mehr]

Warendorf: Zum Glück sichert sich die Goldmedaille

Der erste Champion auf dem Dressurviereck ist gekürt: Der Oldenburger Hengst Zum Glück (Foto)...

[ mehr]

Klimke und Jung wieder unter den Top 10

Die aktualisierte Weltrangliste der Vielseitigkeitsreiter führt Ingrid Klimke und Michael Jung...

[ mehr]