Ausgabe 05/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 05/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Statistik: Weniger neu eingetragene Turnierpferde

Die Auswertung der deutschen Turniersportzahlen des Jahres 2015 hat wenig Überraschendes ergeben. Die Zahlen pendeln sich in etwa auf Vorjahresniveau ein. Laut FN wurden im vergangenen Jahr einige Turniere mehr ausgerichtet. (3.568, im Vorjahr 3.536), aber dafür wurden weniger Prüfungen und Starts registriert. Zum Vergleich: 2015 gab es 69.961 Prüfungen, 2014 waren es  70.766, 2015 wurden 1.505.060 Starts gezählt, 2014 waren es 1.536.865. Bei den eingetragenen Turnierpferden weisen die Zahlen einen deutlich negativen Trend. So ging die Zahl der neu eingetragenen Pferde um 7,1 Prozent auf 24.799 zurück. Hier ist ein klarerer Zusammenhang mit den drastisch gesunkenen Bedeckungszahlen der vergangenen Jahre zu erkennen. Insgesamt waren 2015 in Deutschland 142.046 Turnierpferde bei der FN gemeldet (2014: 143.619, dies entspricht einem Rückgang von rund 1,1 Prozent).

Foto: Anne Garti | pixelio.de

 

News >

Neumünster: Nisse Lüneburg gewinnt Riders Tour-Finale

Der haushohe Favorit hat sich durchgesetzt: Beim Finale der Riders Tour, das erstmals im Rahmen...

[ mehr]

Neumünster: Dalera BB schlägt Emilio im Weltcup

Die Trakehner Stute TSF Dalera BB ist auf dem besten Weg, in den Kreis der „90-Prozent-Pferde“...

[ mehr]

Desperados: Kristina Sprehes Hengst von der Bühne abgetreten

Nach ihrem Grand Prix-Sieg in Neumünster mit ihrem Nachwuchspferd Destiny, Sohn ihres...

[ mehr]

Weltmeister Zucchero OLD wurde nur sieben Jahre alt

„Er war mein Bester. In vielerlei Hinsicht – mein bester Pferde-Partner und mein bester...

[ mehr]

Neumünster: Sieg für Kristina Bröring-Sprehe und Destiny

Der erste Grand Prix-Sieg seit ihrer Babypause gelang Kristina Bröring-Sprehe mit dem...

[ mehr]