PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Tinka's Serenade verlässt die Bühne

Für Billy Twomeys Tinka’s Serenade ist das Parcoursende erreicht: Die Fuchsstute wurde jetzt im Alter von 19 Jahren aus dem aktiven Sport verabschiedet. Twomey präsentierte sie letztmalig topfit beim Turnier in Amsterdam Ende Januar dieses Jahres, wo das Paar im Großen Preis Platz acht belegte. Mit dem Iren im Sattel sprang Tinka’s Serenade, die, wie der Name schon sagt, von Markus Fuchs’ Tinka’s Boy abstammt, zu zahlreichen großen Erfolgen. So gewann sie mehrere Große Preise und Nationenpreise mit dem irischen Team, siegte beim Rolex Top Ten-Finale (2011) und vertrat Irland bei mehreren Championaten und Weltcup-Finals. Ihr Preisgeld beläuft sich auf über eine Million Euro. Ihre zweite Karriere als Zuchtstute soll nun via Embryotransfer beginnen, wünscht sich Twomey im Gespräch mit dem Internetportal worldofshowjumping.


News >

Warendorf: Sichtung der WM-Kandidaten

Eigentlich hätte die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde im August stattfinden sollen,...

[ mehr]

Hagen: Isabell Werth und Quantaz unschlagbar

Sie kann reiten, wen sie will – am Ende der Prüfung steht ihr Name in aller Regel ganz oben auf...

[ mehr]

Balve: Isabell Werth gewinnt ihre 16. Goldmedaille

Im Grand Prix Special hatte sie sich knapp geschlagen geben müssen, in der Kür aber ließ sich...

[ mehr]

Balve: Erster Meister-Titel für Jessica von Bredow-Werndl

Es war ihr erklärtes Ziel, das sie mit Bravour erreicht hat: Jessica von Bredow-Werndl ritt zum...

[ mehr]

Balve: Hermes und Hugo fürs Burg-Pokal-Finale qualifiziert

Nun hat auch dieses Paar das Ticket fürs Finale des Nürnberger Burg-Pokals in der Frankfurter...

[ mehr]