Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Villach

Großer Preis für Eva Bitter

Auf der Reitsportanlage Glock im österreichischen Treffen bei Villach stand ein Dreisterne-Springturnier auf dem Programm. Als Siegerin im Großen Preis ritt Eva Bitter aus Bad Essen mit ihrem Hannoveraner Landbeschäler Perigueux vom Platz. Im siebenköpfigen Stechen verwies die 42-jährige sechsmalige Deutsche Meisterin Holger Hetzel auf den zweiten Platz. Der Springreiter aus Goch hatte sein Toppferd Legioner gesattelt und blieb ebenfalls fehlerfrei, brauchte aber fast drei Sekunden länger, um die Ziellinie zu erreichen. Dritte im Großen Preis wurde die Schwedin Charlotte Mordasini auf Tiny Toon Semilly. Michael Jung hatte in Villach den zehnjährigen Hengst fischerTamarindo am Start und beendete den Großen Preis auf Platz fünf.

Foto: Michael Rzepa

 

News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]