PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Villach

Großer Preis für Eva Bitter

Auf der Reitsportanlage Glock im österreichischen Treffen bei Villach stand ein Dreisterne-Springturnier auf dem Programm. Als Siegerin im Großen Preis ritt Eva Bitter aus Bad Essen mit ihrem Hannoveraner Landbeschäler Perigueux vom Platz. Im siebenköpfigen Stechen verwies die 42-jährige sechsmalige Deutsche Meisterin Holger Hetzel auf den zweiten Platz. Der Springreiter aus Goch hatte sein Toppferd Legioner gesattelt und blieb ebenfalls fehlerfrei, brauchte aber fast drei Sekunden länger, um die Ziellinie zu erreichen. Dritte im Großen Preis wurde die Schwedin Charlotte Mordasini auf Tiny Toon Semilly. Michael Jung hatte in Villach den zehnjährigen Hengst fischerTamarindo am Start und beendete den Großen Preis auf Platz fünf.

Foto: Michael Rzepa

 

News >

München: Munich Indoors nun auch abgesagt

Die Kette der Absagen reißt nicht ab. Das renommierte Londoner Hallenturnier kurz vor...

[ mehr]

Paderborn: Sieg im Großen Preis für Philipp Schulze-Topphoff

Hauptsache Turnier! Turnierleiter Volker Wulff hatte alles versucht, zumindest sein kleines...

[ mehr]

Valkenswaard: Ein Stückchen Global Champions Tour

Die Global Champions Tour (GCT) musste zwar wie die allermeisten internationalen Groß-Events...

[ mehr]

Riesenbeck: Deutsche Meisterschaft Springen findet doch statt

Nachdem es keine Möglichkeit gegeben hatte, die Deutschen Meisterschaften der Springreiter und...

[ mehr]

Warendorf: Drei Medaillen für Pia Münker

Das Bundeschampionat des fünfjährigen Vielseitigkeitspferdes bestach durch ungemein große...

[ mehr]