Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Weltreiterspiele 2018 in den USA

Die Entscheidung ist gefallen: 2018 werden die Weltreiterspiele in Tryon im US-Bundestaat North Carolina ausgetragen. Nachdem der ursprüngliche Veranstalter im kanadischen Bromont absagen musste, begab sich der Weltreiterverband FEI auf die Suche nach einer Alternative. Die meisten europäischen Reitsportverbände, unter ihnen auch die Deutsche Reiterliche Vereinigung, hatten gehofft, dass sich ein europäischer Bewerber findet. Schließlich ist die Beschickung des Championats durch die Flugtransporte der Pferde mit erheblichen Kosten verbunden.

Nun kämpfen die Pferdesportler vom 10. bis 23. September 2018 in acht Disziplinen (Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren, Reining, Distanzreiten und Para-Dessur) um die Medaillen. FEI-Präsident Ingmar de Vos lobte: „Das Veranstalterteam hat eine beeindruckende Bewerbung eingereicht und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir fantastische Weltreiterspiele mit Top-Sport und einer Rekordteilnehmerzahl an Nationen sehen werden.“ Die Rahmenbedingungen sind offenbar phantastisch: 1.200 permanenten Boxen, zwölf Reitplätzen inklusive einem 12.000 Zuschauer fassenden Fluchtlichtstadion und einem überdachten Stadion für 5.000 Zuschauer, einer championatswürdigen Geländestrecke für Vielseitigkeit und Fahren sowie einem mehrere hundert Meilen umfassenden Reitwegenetz für die Distanzreiter. Eine moderne Pferdeklinik soll bis 2018 auch fertig gestellt sein.

News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]