Ausgabe 20/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Zürich: Pius Schwizer gewinnt vorletzte Etappe

Die Weltcup-Saison nähert sich ihrem Ende. Noch einmal können die Reiter am kommenden Wochenende in Bordeaux Punkte sammeln, dann folgt das Finale im März in Göteborg. Bei der vorletzten Etappe freute sich der Schweizer Pius Schwizer vor heimischem Publikum in Zürich über seinen ersten Sieg in dieser Saison. Im Sattel des Holsteiners PSG Future nahm der 53-Jährige als letzter Starter im Stechen dem Iren Denis Lynch die Goldene Schleife weg. Lohn der Mühe: ein nagelneuer Luxuswagen des Sponsors Mercedes. Lynch wurde mit dem Hannoveraner All Star Zweiter vor der Australierin Edwina Tops-Alexander mit der Holsteinerin Caretina.

Der junge Niklas Krieg zeigte auch in Zürich, was er „drauf“ hat. Zwei Wochen nach seinem sensationellen Sieg im Weltcup-Springen von Leipzig ritt der 22-Jährige aus Villingen-Schwenningen mit seiner Holsteinerin Carella in Zürich auf Rang fünf. Ebenfalls im Stechen war Christian Ahlmann mit Epleaser, das Paar kassierte einen Abwurf /(Platz acht).

Ahlmann führt weiterhin mit Riesenvorsprung das Weltcup-Ranking an (86 Punkte). Es folgen Simon Delestre (FRA) mit 61 Punkten und Harrie Smolders (NED) mit 57. Aus dem deutschen Lager haben Marco Kutscher (37) und Daniel Deußer (36) die Qualifikation fürs Finale so gut wie in der Tasche. Niklas Krieg (32), Marcus Ehning (32 Punkte) und Patrick Stühlmeyer (31) dürfen sich ebenso Hoffnung auf einen Start in Göteborg machen. Aber das letzte Springen in Bordeaux kann noch einiges in der Rangierung ändern.

News >

Cash and Carry lebt nicht mehr

Der Holsteiner Hengst Lassergut’s Cash and Carry ist im Alter von 21 Jahren aufgrund einer ...

[ mehr]

Paderborn: Nisse Lüneburg gewinnt den Großen Preis

Zum letzten Mal in diesem Jahr gingen die Springreiterinnen und -reiter in Paderborn auf...

[ mehr]

Christoph Hess mit Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet

Christoph Hess, ehemaliger Ausbildungschef der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ist im...

[ mehr]

Warendorf: Alle Bundeschampions gekürt

Es ging Schlag auf Schlag: Am Schlusstag des Bundeschampionats in Warendorf wurden quasi im...

[ mehr]

Warendorf: Zum Glück sichert sich die Goldmedaille

Der erste Champion auf dem Dressurviereck ist gekürt: Der Oldenburger Hengst Zum Glück (Foto)...

[ mehr]