Ausgabe 22/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Boekelo:

Erneuter Sieg im Vielseitigkeits-Nationenpreis

[mehr]

News

Landbeschäler Weltrubin lebt nicht mehr

Am 30. Januar musste das Landgestüt Warendorf den Landbeschäler Weltrubin verabschieden. Der 17-jährige Vererber musste aufgrund eines bösartigen Tumors erlöst werden.

Der hannoversch gebrannte Weltrubin wurde von Paul-Gerhard Leitner in Eggermühlen gezogen. 2002 zählte der Weltmeyer – Rubinstein I – Sohn zum Prämienlot der NRW-Hauptkörung. Im...

[ mehr]

Gestüt Nymphenburg eröffnet eigene Deckstation

Das Gestüt Nymphenburg in Bad Zwischenahn wird im Februar offiziell eine eigene Deckstation eröffnen. Leiterin ist Birte Dicke, die ehemals für das Dressurleistungszentrum Lodbergen tätig war. Seit vielen Jahren bringt das Gestüt Nymphenburg immer wieder erfolgreiche Hengste heraus und verpachtet sie anschließend an Züchter. Nun sollen insgesamt...

[ mehr]

NRW-Landbeschäler Cordobes I abgetreten

Der 22-jährige Springpferdemacher Cordobes I, stationiert im Landgestüt Warendorf, musste aufgrund einer Hufbeinsenkung erlöst werden.

Der von Hans Jürgen Köhncke in Badendorf gezogene Holsteiner v. Contender-Lancer I erhielt bei der NRW-Hauptkörung 1997 seine Zuchtzulassung und war im Jahr darauf überlegener Sieger seines 100-Tage-Tests in...

[ mehr]

Kristina Ankerhold wird Gestütsleiterin in Warendorf

Kristina Ankerhold aus Nottuln im Münsterland wird die neue Leiterin des Nordrhein-Westfälischen Landgestütes in Warendorf. Wann genau die 41-jährige Juristin, die zurzeit in der nordrhein-westfälischen Finanzbehörde eine Abteilung der Steuerfahndung mit 30 Mitarbeitern leitet, ihr neues Amt in Warendorf antreten wird, ist noch nicht definitiv...

[ mehr]

Zum Glück macht das Rennen bei der P.S.I.-Auktion

Zum Glück soll den Niederlanden Glück bringen. Der vierjährige Sohn des Zonik aus einer Florestan I-Mutter weckte bei der traditionellen P.S.I. Auktion von Ullrich Kasselmann und Paul Schockemöhle in Ankum die meisten Begehrlichkeiten. Bei 850.000 Euro fiel der Hammer. Den großen Dunkelbraunen erwarb das RS2 Dressage Center im niederländischen...

[ mehr]

Wolfgang Stagge übernimmt Leitung in Lodbergen

Das Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen begrüßt zum 1. Januar 2018 einen neuen Betriebsleiter. Nachfolger von Urs Schweizer, der in den vergangenen Jahren das DLZ erfolgreich geführt hatte und allein in diesem Jahr mit zwei Lodbergen-Hengsten den Bundeschampion-Titel feiern konnte, wird Wolfgang Stagge sein. Der erfahrene Züchter, der unter...

[ mehr]

Hannoveraner Hotline wechselt ins Landgestüt Warendorf

Nachdem der Hannoveraner Hotline 2005 auf dem Hengstmarkt für 800.000 Euro an Paul Schockemöhle und das Gestüt Blue Hors verkauft wurde und später ganz in den Besitz des dänischen Gestüts wechselte, startete der von Friedrich Oppermann gezogene Rapphengst eine Zucht- und Sportkarriere in Dänemark. Er wurde dänischer Bundeschampion, unter dem...

[ mehr]

Verden: Preisspitze für Dänemark

108 Hannoveraner Hengste – 24 mehr als im Vorjahr – bewarben sich in der Verdener  Niedersachsenhalle um ein positives Körurteil. 78 erhielten es, 18 von ihnen wurden als Prämienhengst gefeiert.  Bei der Auktion erzielte der von Wilhelm Klausing gezogene Fuchshengst v. Sezuan aus einer Donnerhall-Sohn-Mutter den höchsten Preis. Für 650.000 Euro...

[ mehr]

Trakehner Körung: Kaiser Milton ist Siegerhengst

Sieben prämierte Trakehner Hengste paradierten auf im Rund der Holstenhallen von Neumünster, einer überstrahlte alle: Kaiser Milton v. Millennium-Van Deyk. Der dunkelbraune Strahlemann aus der Zucht von A.J.M. aan de Stegge, Niederlande und dem Besitz  von J.P. Dalsem, Niederlande, bewegte sich nicht nur mit besonderer Qualität, locker, losgelassen...

[ mehr]