PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Balve:

Erster Meister-Titel für Jessica von Bredow-Werndl

[mehr]

News

Rio-Pech für Isabell Werth

Zwei Spitzenpferde der fünffachen Olympiasiegerin Isabell Werth fallen derzeit verletzungsbedingt aus und werden für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro nicht zur Verfügung stehen, da sie den Sichtungsweg nicht bestreiten können: Zum einen ist dies der 15-jährige Hannoveraner Don Johnson FRH, der mit Werth 2015 Mannschaftsbronze bei der EM in...

[ mehr]

Kaya Lüthi mit neuen Zukunftsplänen

Bislang war Kaya Lüthi im Stall von Bundestrainer Otto Becker als Bereiterin tätig gewesen. Nun will die 22-Jährige Sendenhorst verlassen – der Liebe wegen. Sie wird im Sommer auf die Anlage ihres Lebensgefährten Johannes Ehning in Stadtlohn ziehen, um sich dort selbstständig zu machen. Zwar wird Lüthi keines der Pferde aus dem Stall des...

[ mehr]

Verletzungspech für Lacrimoso

Der zwölfjährige Holsteiner Wallach Lacrimoso, der unter seinem französischen Reiter Patrice Delaveau im Dezember vergangenen Jahres den Großen Preis der Longines Masters von Paris gewonnen hatte, muss verletzungsbedingt pausieren. Laut worldofshowjumping.com wird der Landjunge-Sohn den ganz im Zeichen der Olympischen Spiele stehenden Sommer...

[ mehr]

Schockemöhle begrüßt Trakehner Siegerhengst Sir Sansibar

Die Deckstation Schockemöhle in Mühlen heißt einen Neuzugang ihrer Hengstkollektion willkommen: den vierjährigen Sir Sansibar. Im Jahr 2014 wurde der Millennium-Cadeau-Sohn aus der Zucht von Gestüt Hohenschmarck zum Trakehner Siegerhengst in Neumünster gekürt und bezog für eine Verkaufssumme von 300.000 Euro eine Box im österreichischen Gestüt...

[ mehr]

Penelope Leprevost entschuldigt sich

Die Übertragung des Göteborger Weltcup-Finals über den Internetsender des Weltverbandes, FEI.TV, zeigte eine Szene in der Abreitehalle, die die Netzgemeinde auf die Palme brachte: Penelope Leprevosts kalibriger belgischer Wallach Vagabonde de la Pomme stolperte im Trab, ihm knickten die Beine weg, das Pferd landete auf den Karpalgelenken und...

[ mehr]

Toller Start für Messe "Horsica"

Die Pferde-Breitensportmesse "Horsica" hatte vom 18. bis zum 20. März erstmals ihre Tore im Messezentrum von Bad Salzuflen geöffnet und verzeichnete ein gelungenes Debüt. 230 Aussteller hatten über 18.500 Besucher angelockt, besonders das umfangreiche SEminarangebot wurde von allen gelobt und als hochklassig und informativ bewertet. Auch die...

[ mehr]

William Fox-Pitt: Erster Start in Burnham Market

Nachdem der neuseeländische Vielseitigkeitsreiter Andrew Nicholson nach seinem schweren Unfall wieder einige kleine Prüfungen geritten ist (siehe Seite 9), gibt es auch gute Nachrichten von William Fox-Pitt. Der Brite, bester Eventer des Königreichs, war ebenfalls schwer gestürzt, ist aber weiterhin auf dem Weg der Besserung. Von seinem Arzt habe...

[ mehr]

Zukunftspläne für Hello Sanctos

Um das Spitzenpferd des britischen Springreiters Scott Brash, Hello Sanctos, soll es bald ruhiger werden, meldet das britische Magazin Horse & Hound. Der belgische Wallach v. Quasimodo van de Molendreef wird bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro wohl zum letzten Mal bei einem Championat dabei sein. „Bei dem, was er alles schon erreicht hat,...

[ mehr]

Auszeichnung für Hannelore Brenner

Der International Women’s Club (IWC) hat die erfolgreiche deutsche Para-Dressurreiterin und Paralympicssiegerin Hannelore Brenner aus Wachenheim mit dem Elisabeth-Norgall-Preis ausgezeichnet. Dieser würdigt Brenners Engagement im Verein „Kleine Glücksritter e.V.“, der schwerstkranken Kindern und deren Geschwistern die Möglichkeit eröffnet, ohne...

[ mehr]