PferdeSport International Ausgabe 18/2018

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 18/18

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

DM in Balve: Auch Emilio und Desperados fallen aus

Foto: Stefan Lafrentz

DM in Balve: Auch Emilio und Desperados fallen aus

 

Die Deutschen Meisterschaften der Dressur- und Springreiter in Balve melden erneut prominente Ausfälle: Nachdem Dorothee Schneider bereits ihr Olympiapferd Showtime FRH zurückziehen musste, haben nun zwei weitere Kaderreiter Ausfälle zu beklagen: Isabell Werths Westfalenwallach Emilio, aktuell Dritter der Dressur-Weltrangliste, leidet an einem Einschuss und wird in Balve nicht an den Start gehen können. Zum Einsatz für die nationalen Titelkämpfe kommen Weltcup-Siegerin Weihegold OLD und Don Johnson FRH. Ebenfalls unpässlich ist Kristina Bröring-Sprehes Hannoveraner Hengst Desperados, dessen Verletzung jedoch nicht mit seinem ehemaligen Befund zusammenhängt, der ihn nach den Olympischen Spielen in Rio für fast anderthalb Jahre außer Gefecht gesetzt hatte. "Die drei Ausfälle tun mir in erster Linie für die betroffenen Reiterinnen, aber auch für die Deutsche Meisterschaft sehr leid", sagte Dressur-Bundestrainerin Monica Theodorescu. „Gott sei Dank ist bis Aachen und bis zur endgültigen Nominierung noch genügend Zeit. Es stehen auch noch ein paar Turniere auf dem Programm." Balve ist als erste Sichtung für die Weltreiterspiele in Tryon/USA Mitte September gesetzt, doch das Team wird erst nach der zweiten Sichtung beim CHIO Aachen (13. – 22. Juli) nominiert. 

Quelle: fn-press

News >

Tryon: Dieses deutsche Springreiter-Team fährt zur WM

Die meisten Reitsport-Disziplinen haben ihre Teams bereits aufgestellt, nun hat auch der...

[ mehr]

Royal Diamond verstorben

Der Oldenburger Schimmelhengst Royal Diamond ist im Alter von 24 Jahren an einer Herzschwäche...

[ mehr]

WEG Tryon: Die Reihen füllen sich

So nach und nach füllen sich die Teilnehmerlisten der Weltreiterspiele in Tryon, die am 11....

[ mehr]

Cappeln: Bella Rose siegt erneut

Schindlhof in Österreich, CHIO Aachen und nun das internationale Dressurturnier in Cappeln auf...

[ mehr]

15. September: Zu Gast bei edlen Vollblütern

Fährhof, Graditz, Itlingen, Idee – allesamt Gestütsnamen, bei denen Vollblutfans das Herz...

[ mehr]