PferdeSport International Ausgabe 26/2018

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 26/18

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Donnperignons letzter Auftritt in Herning

Foto: Lafrentz

Donnperignons letzter Auftritt in Herning

Der 19-jährige finnische Wallach Donnperignon wird von seiner dänischen Dressurreiterin Anna Kasprzak im Rahmen des Weltcup-Turniers in Herning offiziell aus dem Sport verabschiedet. Das meldet eurodressage.com. Seine Karriere begann unter Christoph Koschel (foto), der ihn ausbildete, bei der WM der jungen Dressurpferde vorstellte und mit ihm 2010 bei den Weltreiterspielen in Kentucky mit der deutschen Mannschaft Bronze holte. Darauf folgte ein Jahr später Team-Silber bei der EM in Rotterdam. Als „Pepe“, wie der Donnerhall-Sohn genannt wurde, in den Stall von Anna Kasprzak wechselte, machte er mit seinen großen Auftritten gleich weiter: 2012 reisten die beiden mit der dänischen Equipe zu den Olympischen Spielen nach London und belegten den vierten Platz mit dem Team und Rang 19 in der Einzelwertung. Von da an gab es kein Championat, bei dem das Paar nicht am Start war. Zuletzt gewann der Dunkelfuchs Mannschafts-Silber bei der EM in Göteborg 2017.

News >

Kaderaufstellung Dressur und Vielseitigkeit 2019

Zum Jahresende haben der Ausschuss Dressur und Vielseitigkeit des Deutschen Olympiade-Komitees...

[ mehr]

Streit um den Schenkelbrand

Wie die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) mitteilte, ist ab 2019 ein Fohlenbrennen ohne...

[ mehr]

Genf: Marcus Ehning gewinnt Eine-Million-Euro-Springen

Das hat sich gelohnt: Marcus Ehning gewinnt beim CSI5* in Genf mit dem 15-jährigen...

[ mehr]

Grace Ehning macht ihre Eltern glücklich

Marcus Ehning und seine Frau Nadia sind bereits vierfache Eltern, nun zieht auch der jüngere...

[ mehr]

Patrik Kittels Toy Story eingeschläfert

Der schwedische Dressurreiter Patrik Kittel musste seinem einstigen Erfolgspferd Toy Story...

[ mehr]