PferdeSport International Ausgabe 18/2018

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 18/18

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Hamburg: Maurice Tebbel Zweiter im GP

20.000 Zuschauer im Hamburger Derby-Park jubelten, als Maurice Tebbel seinen Hengst Chacco’s Son im Stechen fehlerfrei über die Ziellinie gesteuert hatte. Für den Sieg im Großen Preis der doch dotierten Global Champions Tour sollten seine 39,14 Sekunden allerdings einen Hauch zu langsam sein. Über eine Sekunde flotter war zuvor der Niederländer Harrie Smolders unterwegs gewesen. Die aktuelle Nummer 1 der Welt hatte seinen seit Jahren erfolgreichen Hengst Don VHP auch in Hamburg bestens in Schuss. 100.000 Euro Siegprämie waren dem Niederländer sicher, für Tebbel gab es immerhin noch ein Preisgeld von 60.000 Euro.

Platz drei im siebenköpfigen Stechen belegte der Schweizer Martin Fuchs mit dem niederländischen Hengst Chaplin (4/37,69), Vierter wurde der Belgier Jos Verloy auf dem in Australien geboren Caracas, Sohn des Holsteiner Ausnahmehengstes Casall (4/39,12). Als zweiter deutscher Reiter hatte es Christian Ahlmann mit dem französischen Kannan-Nachkommen Tokyo ins Stechen geschafft. (4/40,94).

News >

Tryon: Dieses deutsche Springreiter-Team fährt zur WM

Die meisten Reitsport-Disziplinen haben ihre Teams bereits aufgestellt, nun hat auch der...

[ mehr]

Royal Diamond verstorben

Der Oldenburger Schimmelhengst Royal Diamond ist im Alter von 24 Jahren an einer Herzschwäche...

[ mehr]

WEG Tryon: Die Reihen füllen sich

So nach und nach füllen sich die Teilnehmerlisten der Weltreiterspiele in Tryon, die am 11....

[ mehr]

Cappeln: Bella Rose siegt erneut

Schindlhof in Österreich, CHIO Aachen und nun das internationale Dressurturnier in Cappeln auf...

[ mehr]

15. September: Zu Gast bei edlen Vollblütern

Fährhof, Graditz, Itlingen, Idee – allesamt Gestütsnamen, bei denen Vollblutfans das Herz...

[ mehr]