PferdeSport International Ausgabe 19/2018

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/18

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Nachwuchstalente für die WM der jungen Dressurpferde nominiert

Foto: Stefan Lafrentz

Nachwuchstalente für die WM der jungen Dressurpferde nominiert

Nach zwei Sichtungen jeweils in Warendorf steht nun fest, wer bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde dabei sein wird. Die WM findet vom 2. bis 5. August im niederländischen Ermelo statt und wird ihre Weltmeister in den Altersklassen der Fünf-, Sechs- und Siebenjährigen Dressurpferde ermitteln. Folgende 21 Pferde konnten sich für das sportliche Saison-Highlight empfehlen (in alphabetischer Reihenfolge):

Fünfjährige: Candy OLD, Oldenburger Stute v. Sir Donnerhall I – Fürst Heinrich (Eva Möller), Destacado, Hannoveraner Hengst v. Desperados – Londonderry (Matthias Alexander Rath), Devonport,Hannoveraner Hengst v. Dancier – Ravallo (Rieke Schnieder), Drama Queen, Westfälische Stute v. Deveraux – Louis le Bon (Sabrina Geßmann), Revolution, Westfälischer Hengst v. Rocky Lee – Rouletto (Andreas Helgstrand/DEN), Zucchero, Oldenburger Hengst v. Zonik – Prince Thatch xx (Frederic Wandres) und Zum Glück, Oldenburger v. Zonik – Florestan I (Robin van Lierop/NED). Als erste Reserve wurde Dimitroff MT, Hannoveraner v. Dimaggio – Brentano II (Laura Strobel) nominiert, zweite Reserve ist Thiago, Oldenburger Hengst v. Totilas – Warkant (Eva Möller), dritte Reserve ist Danubio OLD, Oldenburger Wallach v. Dante Weltino – Laudabilis (Sandra Kötter). 

Sechsjährige: D'Avie, Hannoveraner Hengst v. Don Juan de Hus – Londonderry (Severo Jesus Jurado Lopez/ESP), Ferrari OLD, Oldenburger Hengst v. Foundation – Hotline (Andreas Helgstrand/DEN), Flying Dancer OLD, Oldenburger Wallach v. Fürst Romancier – Sir Donnerhall I (Dorothee Schneider), HBS Backround, Westfälischer Hengst v. Boston – Florencio I (Ann-Christin Wienkamp), Matchball OLD, Oldenburger Wallach v. Millennium – De Niro (Stefanie Wolf), Sisters Act OLD vom Rosencarre, Oldenburger Stute v. Sandro Hit – Royal Diamond (Dorothee Schneider) und Villeneuve, Rheinländer Hengst v. Vitalis – Dancier (Laura Strobel). Als erste Reserve wurde Bonita Springs, Rheinländer Stute v. Boston – Fidertanz (Kira Wulferding) nominiert. Zweite Reserve ist Fuerst William OLD, Oldenburger Hengst v. Fürst Wilhelm – Lord Sinclair I (Beatrice Buchwald), dritte Reserve Fiesta Danza OLD, Oldenburger Stute v. Fürstenball – Weltmeyer (Bianca Nowag). 

Siebenjährige: Brianna, Westfälische Stute v. Bvlgari – Rohdiamant (Reiterin: Kira Wulferding), Flora, Hannoveraner Stute v. Floriscount – Hohenstein (Ann-Christin Wienkamp), Fürsten-Look, Hannoveraner Hengst v. Fürstenball – Londonderry (Isabel Freese), Nymphenburg's First Ampere, Hannoveraner Hengst v. Ampere – Weltruhm (Lukas Fischer), SilberStern, Rheinländer Wallach v. Silbermond – Raphael (Annabel Frenzen), Sir Max, Hannoveraner Wallach v. St. Moritz Junior – Del Piero (Alexandra Sessler) sowie Strellson, Hannoveraner Hengst von San Amour – Weltmeyer (Vera Nass). Reservisten wurden hier keine nominiert. 

Foto: Der ehemalige Bundeschampion Destacado, hier unter seinem Ausbilder Pascal Kandziora, wird zur WM unter Matthias Alexander Rath antreten.

News >

WEG 2018: Doppelgold für die Briten, Bronze für Klimke

Am allerletzten Hindernis fiel die Entscheidung: Ingrid Klimke, nach Dressur und Geländeprüfung...

[ mehr]

Oldenburger Solid Gold ist Weltmeister der siebenjährigen Springpferde

Im belgischen Lanaken wurde die Weltmeisterschaft der jungen Springpferde ausgetragen. In der...

[ mehr]

Die besten Amateure 2018 stehen fest

Zum zweiten Mal fanden auf dem Hofgut Dagobertshausen im  mittelhessischen Marburg die...

[ mehr]

Tryon 2018: Buschreiter auf Platz 6, Kür fällt aus

Ohne nennenswerte Regengüsse konnte die Geländeprüfung der Vielseitigkeits-Weltmeisterschaft in...

[ mehr]

WEG Tryon: Warten auf „Florence“

Das Wetter ist das beherrschende Thema bei den Weltreiterspielen in Tryon: Der Hurrican...

[ mehr]