PferdeSport International Ausgabe 24/2018

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 24/18

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Oldenburg: Stevens siegt erneut im Großen Preis

Oldenburg ist ein wahrlich gutes Pflaster für Mario Stevens. Der 37-Jährige, der 50 Kilometer entfernt in Molbergen lebt, sprang erneut zum Sieg im Großen Preis des CSI3*, das den Namen „Agravis-Cup“ trägt. Wie 2017 war sein Partner der Oldenburger Wallach Landano, den Vater Erich Stevens selbst gezogen hat. Im spannenden Stechen, in dem es um Sekundenbruchteile ging, hatte es Stevens als letzter Starter in der Hand, dem Niederländer Gerco Schröder den Sieg streitig zu machen. Der Gast aus dem Nachbarland hatte mit dem Hengst Glock’s Zaranza die Bestzeit von 34,65 Sekunden erzielt, aber Stevens drückte noch mehr aufs Tempo und blieb zwei zehntel Sekunden darunter. So hatte er bei seinem Hausturnier erneut das Hauptspringen und einen Geländewagen des Sponsors Mitsubishi gewonnen.

Hinter Gerco Schröder platzierte sich Denis Nielsen mit dem DSP-Hengst Cashmoaker an dritter Stelle, gefolgt von Maurice Tebbel mit Don Diarado und Marco Kutscher mit Charco.

News >

Weltcup Stuttgart: Max Kühner springt auf Platz zwei

Beim Stuttgart German Masters in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle ging es um heißbegehrte...

[ mehr]

Stuttgart: Bella Rose mit souveränem Kür-Sieg

Isabell Werth und Bella Rose sind die Stars auf dem Stuttgarter Dressurviereck. Nach dem...

[ mehr]

Stuttgart: Pius Schwizer ist „German Master“

Pius Schwizer hat das renommierte Springen „German Master“ beim Stuttgarter Turnier in der...

[ mehr]

Descolari und Diabolo Nymphenburg wechseln zu Nachwuchsreitern

Zwei bekannte Dressurpferde sollen künftig Nachwuchsreiterinnen den Weg nach oben erleichtern:...

[ mehr]

Hochglanz-Buch zu den WEG Tryon 2018 erschienen

Nie waren Deutschlands Pferdesportler erfolgreicher: 17 Medaillen gewann das deutsche Team bei...

[ mehr]