PferdeSport International Ausgabe 05/2019

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 05/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Olympiapferd Carlo geht in Rente

Foto: Stefan Lafrentz

Olympiapferd Carlo geht in Rente

Mit 17 Jahren darf sich Olympia-Pferd Carlo auf seinen wohlverdienten Ruhestand freuen. Der Schimmel hatte unter Olympiasieger Nick Skelton (GBR) Team-Bronze bei der Europameistershaft 2011 in Madrid gewonnen und wechselt im Jahr darauf in den Beritt von Sergio Alvarez Moya. Fortan unter spanischer Flagge startete der Contender-Sohn erfolgreich bei Nationenpreisen, in der Global Champions Tour und bei Weltcup-Springen. Highlight war der Einsatz bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio (Elfte mit der Mannschaft, Platz 20 in der Einzelwertung). Beim Weltcup-Turnier in La Coruna Mitte Dezember wird Carlo seinen letzten offiziellen Auftritt auf der großen Bühne haben. 

News >

Janika Sprungers Bacardi verkauft

Die Schweizer Springreiterin Janika Sprunger verliert ihr Top-Pferd Bacardi. Der 13-jährige...

[ mehr]

Harrie Smolders Olympiapferd Emerald verabschiedet

Der niederländische Springreiter Harrie Smolders, derzeit Dritter der Weltrangliste, muss...

[ mehr]

Neumünster: Weihegolds dritter Weltcup-Sieg

Isabell Werth und Weihegold tanzten auch bei der vorletzten Weltcup-Etappe der Westeuropa-Liga...

[ mehr]

Deutschlands U25 Springpokal macht Station in Hagen

Die Turnierserie Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der...

[ mehr]

Pferd in Großbritannien an Influenza gestorben

Weil die Fälle an Influenza erkrankter Pferde derzeit gehäuft auftreten, warnt der...

[ mehr]