PferdeSport International Ausgabe 19/2018

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/18

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Vorankündigung: Glantz & Gloria Auktion in Delingsdorf

Foto: Tanja Becker

Vorankündigung: Glantz & Gloria Auktion in Delingsdorf

Bereits zum vierten Mal findet am 11. August die Glantz & Gloria Auktion im norddeutschen Delingsdorf statt. In der streng selektierten Kollektion befinden sich in diesem Jahr rund 20 sorgsam ausgewählte junge Spring- und Dressurtalente sowie etwa die gleiche Anzahl an qualitätsvollen Fohlen.

Die Kandidaten der Springpferde bestehen allesamt aus besonders vielversprechenden Nachwuchscracks, die teilweise bereits wertvolle Erfahrungen im Turnierparcours sammeln konnten. Wie beispielsweise die Katalognummer sieben: Classico von Cayado konnte bereits aktuellSpringpferdeprüfungen der Klasse A für sich entscheiden und hat zudem erste Erfolge in der Klasse L zu Buche stehen. Auch bei Edia könnte sich ein genaueres Hinschauen lohnen. Die sechsjährige Stute von Toulon ist aktuell hocherfolgreich in Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M unterwegs. Sie ist sehr blutgeprägt und besticht durch Beständigkeit, besondere Vorsicht und perfekte Technik. Zu den Top-Kandidaten gehört schließlich auch Casaltinero von Casall. Der ausdruckstarke 4-jährige Hengst weist eine Spitzenabstammung aus dem Stamm 18B1 vor.Er präsentiert sich parcoursfertig mit viel Übersetzung und Qualität für den großen Sport.

Eine Besonderheit unter den Dressurpferden bildet neben einigen überzeugenden und bewegungsstarken Hoffnungsträgern der leistungserprobte Trakehnerhengst Herakles, der bereits siegreich bis zur Klasse S*** war. Der neunjährige Gribaldi-Sohn stammt aus einer Michelangelo-Mutter und verbindet somit im Pedigree zwei Ausnahme-Dressurlinien. Mit Bundeschampioness Zikade steht zudem eine züchterische Perle zum Verkauf. Verletzungsbedingt musste die heute achtjährige Ausnahmestute von EH Singolo x Tambour ihre sportliche Karriere vorzeitig beenden und steht nun als Zuchtstute, die bereits via Embryotransfer Mutter zweier äußerst vielversprechende Fohlen geworden ist, im Auktionslot.

Das gesamte Auktionslot der Reitpferde kann im Rahmen einer Präsentation am Montag, den 6.August ab 19 Uhr besichtigt und anschließend ausprobiert werden. Weitere Termine können zudem individuell vereinbart werden. Die Fohlen werden am Auktionstag selbst ab 11.30 Uhr gezeigt, um 16 Uhr startet dann die Auktion. Ein gesellschaftliches Highlight bildet sicherlich der große Showabend, der um 19 Uhr startet und mit der Vergabe der „Goldenen Erdbeere“ traditionell an eine herausragende Persönlichkeit im Pferdesport im Rahmen des Zapfenstreichs und ein anschließendes Feuerwerk endet. 

Für alle Reitsportfans lohnt sich die Fahrt nach Delingsdorf außerdem wegen des zeitgleich stattfindenden und hochkarätig besetzten Turniers. In Spring- und Dressurprüfungen bis der Klasse S*** geben sich Spitzensportler aus dem In- und Ausland die Ehre. 

Beide Events sind eingebettet in das traditionelle Hoffest, zu dem Hausherr Enno Glantz zum Abschluss der Erdbeer- und Himbeerernte einlädt. Das abwechslungsreiche Fest-Programm begeistert Jahr für Jahr bis zu 40.000 Menschen. Dabei verwandelt sich der 100 Hektar große Erdbeerhof in eine bunte Event-Location, auf der es unter anderem Hüpfburgen, Ponyreiten, Kinderschminken, eine historische Traktorausstellung sowie ein buntes Show-Programm gibt.  (PM)

Weitere Informationen finden sich im Netz unter www.glantz-gloria-auktion.de

 

Foto: Hengst Herakles v. Gribaldi.

 

 

News >

WEG 2018: Doppelgold für die Briten, Bronze für Klimke

Am allerletzten Hindernis fiel die Entscheidung: Ingrid Klimke, nach Dressur und Geländeprüfung...

[ mehr]

Oldenburger Solid Gold ist Weltmeister der siebenjährigen Springpferde

Im belgischen Lanaken wurde die Weltmeisterschaft der jungen Springpferde ausgetragen. In der...

[ mehr]

Die besten Amateure 2018 stehen fest

Zum zweiten Mal fanden auf dem Hofgut Dagobertshausen im  mittelhessischen Marburg die...

[ mehr]

Tryon 2018: Buschreiter auf Platz 6, Kür fällt aus

Ohne nennenswerte Regengüsse konnte die Geländeprüfung der Vielseitigkeits-Weltmeisterschaft in...

[ mehr]

WEG Tryon: Warten auf „Florence“

Das Wetter ist das beherrschende Thema bei den Weltreiterspielen in Tryon: Der Hurrican...

[ mehr]