PferdeSport International Ausgabe 19/2018

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/18

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

WEG 2018: Die Spiele können beginnen

Foto: Stefan Lafrentz

WEG 2018: Deutsches Dressurteam auf Goldkurs

Das deutsche Dressurteam hat bei den Weltmeisterschaften in Tryon/USA die Führung beim Mannschaftswettbewerb übernommen. Am ersten Wettkampftag traten Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider zum Grand Prix an. Jessica von Bredow-Werndl steuerte ihre elfjährige Trakehner-Stute Dalera BB sicher durch die Lektionen. Die ausdrucksstarke Braune wurde mit 76,667 Prozent bewertet, ihre 32-jährige Reiter meinte strahlend: „Ich war total geflasht, wie unbeeindruckt Dalera von dieser Stadionkulisse war. Das ist erst ihr erstes Grand Prix-Jahr, aber sie tut so, als ob sie solche Situationen schon seit zehn Jahren erlebt.“

Für ihre Teamkameradin Dorothee Schneider begann der Grand Prix nicht so glücklich. Ihr zwölfjähriger bayerischer Wallach Sammy Davis jr. präsentierte sich in der ersten Piaffe widersetzlich, was viele Punkte kostete, der Rest der Prüfung verlief dann tadellos (75,062). Das deutsche Team geht morgen mit Sönke Rothenberger/Cosmo und Isabell Werth/Bella Rose in die Entscheidung um die Mannschaftsmedaillen. Hinter den führenden Deutschen rangieren im Zwischenstand die Schweden auf Rang zwei, gefolgt von den Equipen aus den USA, Großbritannien und den Niederlanden.

Foto: Das Dressurteam beim Foto-Shooting: (v.l.) Sönke Rothenberger, Dorothee Schneider, Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl und die beiden Trainer Jonny Hilberath und Monica Theodorescu.

 

News >

WEG 2018: Doppelgold für die Briten, Bronze für Klimke

Am allerletzten Hindernis fiel die Entscheidung: Ingrid Klimke, nach Dressur und Geländeprüfung...

[ mehr]

Oldenburger Solid Gold ist Weltmeister der siebenjährigen Springpferde

Im belgischen Lanaken wurde die Weltmeisterschaft der jungen Springpferde ausgetragen. In der...

[ mehr]

Die besten Amateure 2018 stehen fest

Zum zweiten Mal fanden auf dem Hofgut Dagobertshausen im  mittelhessischen Marburg die...

[ mehr]

Tryon 2018: Buschreiter auf Platz 6, Kür fällt aus

Ohne nennenswerte Regengüsse konnte die Geländeprüfung der Vielseitigkeits-Weltmeisterschaft in...

[ mehr]

WEG Tryon: Warten auf „Florence“

Das Wetter ist das beherrschende Thema bei den Weltreiterspielen in Tryon: Der Hurrican...

[ mehr]