Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Weltrangliste:

Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

[mehr]

News

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck als Glock’s Johnson mit Hans Peter Minderhoud bis zu seinem Abschied 2018 punktete. 3.831 Pferdefans stimmten für Johnson, der damit seine Konkurrenten Blue Horse Zack (1.323) und Zaire E (1.227) auf die Plätze verweisen konnte.

Johnson, seinerzeit...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste, nun hat ihn sein Landsmann Martin Fuchs abgelöst und auf Platz zwei verwiesen. Der 27-jährige amtierende Europameister und Vize-Weltmeister Fuchs blickt auf das erfolgreichste Jahr seiner Karriere zurück. Höhepunkt war die Einzel-Goldmedaille bei der EM...

[ mehr]

Frankfurt: Jan Wernke gewinnt den Großen Preis

Mit dem Großen Preis von Hessen ging das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt nach vier Turniertagen mit einem spannenden Highlight zu Ende. 45 Reiter-Pferd-Paare zählte die Starterliste, nur fünf schafften den Einzug ins Stechen des Drei-Sterne-Springens. Als Sieger ritt Jan Wernke vom Platz. Der 29 Jahre alte Profireiter hatte die...

[ mehr]

Frankfurt: L’Arbuste OLD triumphiert im Louisdor-Preis-Finale

Eines der Highlights im Dressurviereck des Internationalen Festhallen Reitturniers Frankfurt ist das Finale im Louisdor-Preis, eine Serie für angehende Grand-Prix-Pferde im Alter zwischen acht und zehn Jahren, die traditionell in der Frankfurter Festhalle ihr Finale feiert. Die Siegerschleife durfte sich der neunjährige Oldenburger L’Arbuste...

[ mehr]

Frankfurt: Total Hope gewinnt Burg-Pokal-Finale

Beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt trafen sich Deutschlands talentierteste Nachwuchsdressurpferde im Alter zwischen sieben und neun Jahren zum Finale im Nürnberger Burg-Pokal. Den Sieg dieser renommierten Serie trug der siebenjährige Oldenburger Total Hope aus dem Stall von Paul Schockemöhle davon, der auch schon die...

[ mehr]

Große Springpferde verlassen die Turniersportbühne

In Stuttgart sprang er zum letzten Mal über die Stangen, nun beginnt die zweite Karriere als Zuchthengst: Der Westfale Balzaci, Sohn des Balou du Rouet, beendet seine sportliche Karriere mit fast 17 Jahren. Reiter Felix Haßmann, der ihn als dreijähriges Pferd übernahm, schrieb auf seiner Facebook-Seite: „Ich danke ihm für 13 Jahre unglaublichen...

[ mehr]

Salzburg: Isabell Werths dritter Weltcup-Sieg der Saison

Erst fünf Stationen hat der Dressur-Weltcup der Westeuropa-Liga hinter sich, und schon kann Isabell Werth gleich drei Siege bei drei Starts verbuchen. Die Nummer 1 der Welt gewann in Lyon auf dem Westfalen Emilio die Weltcup-Kür, ritt dann in Stuttgart die Oldenburgerin Weihegold auf den ersten Platz und sicherte sich jetzt bei der „Amadeus Horse...

[ mehr]

Madrid: Marcus Ehning Sieger im Weltcup

Was für ein Auftritt der deutschen Parcoursstars! Marcus Ehning gewinnt mit seinem französischen Wallach Pret a Tout das Weltcup-Springen in Madrid und Christian Ahlmann wird mit dem Zangersheider Hengst Dominator Zweiter. Zwischen den beiden lag nur ein Wimpernschlag von 23 hundertstel Sekunden. Bislang hatte sich Marcus Ehning in der neuen...

[ mehr]

München: Guido Klatte gewinnt den Großen Preis

Guido Klatte jun. war nach seinem Sieg bei den Munich Indoors in der riesigen Olympiahalle beinahe fassungslos: Mit seinem Hannoveraner Asagam M, ein Sohn des großen Argentinus, hatte der 23-Jährige das Stechen des Großen Preises von München als schnellster Reiter gemeistert. „Ich kann es gar nicht glauben, damit habe ich nicht gerechnet....

[ mehr]