Ausgabe 22/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Christoph Hess mit Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet

Foto: Stefan Lafrentz

Christoph Hess mit Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet

Christoph Hess, ehemaliger Ausbildungschef der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ist im Rahmen der Bundeschampionate mit dem Reiterkreuz in Gold für seine Verdienste ausgezeichnet worden. Über vier Jahrzehnte war er für die FN als Botschafter für die richtige Ausbildung von Pferd und Mensch aktiv, auch heute noch ist der 68-Jährige als Moderator oder Referent unzähliger Veranstaltungen in seiner Mission unterwegs, wie beispielsweise beim Bundeschampionat und dem Nürnberger Burg-Pokal. „Du bist ein Pferdemann durch und durch. Pferd und Sport stehen bei Dir immer an erster Stelle", sagte FN-Vize-Präsident Theo Leuchten, der die Auszeichnung überreichte.

News >

Strzegom: Andreas Dibowski gewinnt CCI4-Sterne

Nicht nur in Boekelo, wo einer der großen Klassiker des Vielseitigkeitssports ausgerichtet...

[ mehr]

Barcelona: Deutschland ist beim großen Finale dabei

Die Felder sind sortiert: Beim ersten Wertungsspringen des Nationenpreis-Finales in Barcelona,...

[ mehr]

Riesenbeck: Ladies Day bei der Amateur-Meisterschaft

Die Herren im Sattel hatten nichts zu lachen: Bei der Deutschen Amateur Meisterschaft (DAM),...

[ mehr]

Waregem: Vierfach-Erfolg für deutsche Vielseitigkeit

Kurz vor Ende der europäischen Vielseitigkeitssaison trumpften die deutschen Buschreiter noch...

[ mehr]

Lanaken: Eckermann und Chao Lee sind Weltmeister

Die „jungen Wilden“ aus Irland waren die Stars der Weltmeisterschaft in Zangersheide – sowohl...

[ mehr]