Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Estermanns Olympiapferd Eclipse lebt nicht mehr

Foto: Stefan Lafrentz

Estermanns Olympiapferd Eclipse lebt nicht mehr

Castlefield Eclipse, die in Irland gezogene Championatspartnerin des Schweizers Paul Estermann, lebt nicht mehr. Die 17-Jährige war vor gut einem Jahr in den sportlichen Ruhestand verabschiedet worden und sollte eine zweite Karriere in der Zucht beginnen. Doch nun setzte ein Weideunfall, bei dem sie sich das Fesselgelenk gebrochen hatte, ihrem Leben ein Ende. In diesem Frühjahr kommen via Embryotransfer noch zwei Fohlen (Vater: Emerald) zur Welt. Estermann gewann mit der Stute Mannschafts-Bronze bei der Europameisterschaft 2015, die Olympischen Spiele in London 2012 beendete das Paar mit Rang vier in der Mannschafts- und Rang 17 in der Einzelwertung.


News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]