PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Estermanns Olympiapferd Eclipse lebt nicht mehr

Foto: Stefan Lafrentz

Estermanns Olympiapferd Eclipse lebt nicht mehr

Castlefield Eclipse, die in Irland gezogene Championatspartnerin des Schweizers Paul Estermann, lebt nicht mehr. Die 17-Jährige war vor gut einem Jahr in den sportlichen Ruhestand verabschiedet worden und sollte eine zweite Karriere in der Zucht beginnen. Doch nun setzte ein Weideunfall, bei dem sie sich das Fesselgelenk gebrochen hatte, ihrem Leben ein Ende. In diesem Frühjahr kommen via Embryotransfer noch zwei Fohlen (Vater: Emerald) zur Welt. Estermann gewann mit der Stute Mannschafts-Bronze bei der Europameisterschaft 2015, die Olympischen Spiele in London 2012 beendete das Paar mit Rang vier in der Mannschafts- und Rang 17 in der Einzelwertung.


News >

Warendorf: Sichtung der WM-Kandidaten

Eigentlich hätte die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde im August stattfinden sollen,...

[ mehr]

Hagen: Isabell Werth und Quantaz unschlagbar

Sie kann reiten, wen sie will – am Ende der Prüfung steht ihr Name in aller Regel ganz oben auf...

[ mehr]

Balve: Isabell Werth gewinnt ihre 16. Goldmedaille

Im Grand Prix Special hatte sie sich knapp geschlagen geben müssen, in der Kür aber ließ sich...

[ mehr]

Balve: Erster Meister-Titel für Jessica von Bredow-Werndl

Es war ihr erklärtes Ziel, das sie mit Bravour erreicht hat: Jessica von Bredow-Werndl ritt zum...

[ mehr]

Balve: Hermes und Hugo fürs Burg-Pokal-Finale qualifiziert

Nun hat auch dieses Paar das Ticket fürs Finale des Nürnberger Burg-Pokals in der Frankfurter...

[ mehr]