PferdeSport International Ausgabe 07/2019

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 07/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

FEI sanktioniert Distanzreiter wegen Pferdemisshandlung

Foto: Stefan Lafrentz

FEI sanktioniert Distanzreiter wegen Pferdemisshandlung

Anfang Januar fand ein 160 Kilometer langer Distanzritt in Dubai statt, der für Aufsehen sorgte. Auf einem Live-Videostream erkannte die Jounalistin Pippa Cuckson, dass der aus den Vereinigten Arabischen Emiraten stammende Reiter Ali Mohd Ali Al Hosani sein Pferd Corleone mit einer Wasserflasche auf die Kruppe und gleich mehrmals auf den Hals schlug – und zeigte den Mann umgehend beim Weltverband FEI an. Zwar behauptete der Reiter vor dem Tribunal, er habe sein Pferd lediglich mit Wasser kühlen wollen und deshalb die Flasche rüde über das Pferd geschwungen, doch sein Versuch, die Tat als Missverständnis abzutun, scheiterte. Das Tribunal der FEI in Lausanne sperrte den Reiter für sechs Monate wegen gewalttätigen Handels und verhängte eine Geldstrafe in Höhe von 2.000 Schweizer Franken, zusätzlich muss er die Gerichtskosten tragen.

Foto: Eine Wasserdusche während des Rittes ist den Pferden eine willkommene Abkühlung. Das Bild, aufgenommen bei den WEG in Tryon, zeigt nicht den verurteilten Reiter Al Hosani. 

News >

Braunschweig: Christian Kukuk gewinnt erneut den Großen Preis

Christian Kukuk, Stalljockey von Ludger Beerbaum, hat erneut den Großen Preis von Braunschweig...

[ mehr]

Estermanns Olympiapferd Eclipse lebt nicht mehr

Castlefield Eclipse, die in Irland gezogene Championatspartnerin des Schweizers Paul Estermann,...

[ mehr]

S’-Hertogenbosch: Henrik von Eckermann gewinnt Rolex Grand Prix

In den Brabanthallen von s’-Hertogenbosch machte die hoch dotierte Rolex Grand Slam-Serie...

[ mehr]

Spitzensport adé: Imperio wird Lehrmeister

Lange hatte Hubertus Schmidt davon geträumt, noch einmal für Deutschland bei einem Championat...

[ mehr]

s-Hertogenbosch: Blue Hors Zack gewinnt Weltcup

Daniel Bachmann Andersen kann’s kaum fassen, was in s-Hertogenbosch geschehen ist: Sieg mit...

[ mehr]