Ausgabe 26/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 26/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Helsinki: Robert Whitaker gewinnt Weltcup-Springen

Robert Whitaker, 36-jähriger Sohn der britischen Springsportlegende John Whitaker, ritt beim zweiten Weltcup-Springen der neuen Saison an die Spitze. In der finnischen Hauptstadt Helsinki sattelte er den 16-jährigen Holsteiner Wallach Catwalk v. Colman. Nach fehlerfreiem Umlauf gelang dem Paar auch im Stechen eine makellose Runde. 38,13 Sekunden sollten für den Sieg reichen, der dem Briten rund 50.000 Euro Preisgeld einbrachte.

Die Plätze zwei und drei belegten der Spanier Sergio Alvarez Moya mit dem OS-Wallach Jet Run v. Chacco-Blue (0/39,81) und die Belgierin Celine Schoonbroodt-de Azevedo mit der in Holstein gezogenen Stute Chepetta v. Chepetto (0/40,09). Bester deutscher Reiter war Christian Kukuk. Der 29-Jährige ritt als letzter Starter im Stechen mit dem zehnjährigen Holsteiner Quinton-Sohn Quintino (v. Quinton) eine ruhige, auf Sicherheit bedachte Runde: 47,18 Sekunden, Platz vier.

 

News >

Salzburg: Isabell Werths dritter Weltcup-Sieg der Saison

Erst fünf Stationen hat der Dressur-Weltcup der Westeuropa-Liga hinter sich, und schon kann...

[ mehr]

Vier Beerbaum-Pferde für Rodrigo Pessoa

Die Artemis Farms in Wellington/Florida haben ihren Pferdebestand neu sortiert: Die Betreiber...

[ mehr]

Madrid: Marcus Ehning Sieger im Weltcup

Was für ein Auftritt der deutschen Parcoursstars! Marcus Ehning gewinnt mit seinem...

[ mehr]

Oldenburger Siegerhengste von Bon Coeur und Conthargos

Die Oldenburger Körkommission kürte einen Sohn des Bon Coeur aus einer De Niro-Langata...

[ mehr]

München: Guido Klatte gewinnt den Großen Preis

Guido Klatte jun. war nach seinem Sieg bei den Munich Indoors in der riesigen Olympiahalle...

[ mehr]