Ausgabe 05/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 05/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Foto: Stefan Lafrentz

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der elfjährige Hengst der Station Böckmann, den Pferdesport International erst kürzlich in der Rubrik „PferdePromi“ vorstellte, wurde an den Brasilianer Pedro Veniss verkauft. Der 37-Jährige, der in Barcelona lebt, will nun Lord Pezi Junior bei der mehrwöchigen Sunshine Tour in Vejer de la Frontera (Spanien) ausgiebig kennenlernen.

Lord Pezi war von Hartwig Rohde ausgebildet worden. Angefangen bei Springpferdeprüfungen der Klasse A bis hin zu den ersten Platzierungen in S3*-Prüfungen saß allein Rohde im Sattel des Hengstes. Im Herbst 2018 wechselte er in den Beritt von Marco Kutscher.

 

News >

Neumünster: Nisse Lüneburg gewinnt Riders Tour-Finale

Der haushohe Favorit hat sich durchgesetzt: Beim Finale der Riders Tour, das erstmals im Rahmen...

[ mehr]

Neumünster: Dalera BB schlägt Emilio im Weltcup

Die Trakehner Stute TSF Dalera BB ist auf dem besten Weg, in den Kreis der „90-Prozent-Pferde“...

[ mehr]

Desperados: Kristina Sprehes Hengst von der Bühne abgetreten

Nach ihrem Grand Prix-Sieg in Neumünster mit ihrem Nachwuchspferd Destiny, Sohn ihres...

[ mehr]

Weltmeister Zucchero OLD wurde nur sieben Jahre alt

„Er war mein Bester. In vielerlei Hinsicht – mein bester Pferde-Partner und mein bester...

[ mehr]

Neumünster: Sieg für Kristina Bröring-Sprehe und Destiny

Der erste Grand Prix-Sieg seit ihrer Babypause gelang Kristina Bröring-Sprehe mit dem...

[ mehr]