Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Madrid: Marcus Ehning Sieger im Weltcup

Was für ein Auftritt der deutschen Parcoursstars! Marcus Ehning gewinnt mit seinem französischen Wallach Pret a Tout das Weltcup-Springen in Madrid und Christian Ahlmann wird mit dem Zangersheider Hengst Dominator Zweiter. Zwischen den beiden lag nur ein Wimpernschlag von 23 hundertstel Sekunden. Bislang hatte sich Marcus Ehning in der neuen Weltcup-Saison zurückgehalten. Bei den beiden ersten Etappen der Serie in Oslo und Helsinki war er nicht am Start, die drei weiteren Weltcup-Springen in Lyon, Verona und Stuttgart verliefen glücklos. Für seinem Sieg in Madrid konnte sich der 45-Jährige 20 Punkte auf seinem Weltcup-Konto gutschreiben lassen – ein schöner Grundstock für seine Teilnahme am Weltcup-Finale im kommenden April in Las Vegas.

Neun Paare hatten das Stechen der mit 161.000 Euro dotierten Prüfung erreicht. Ehning und Pret a Tout drückten ordentlich aufs Tempo, in 43,3 Sekunden passierte das Paar die Ziellinie. Ahlmann gab erneut eine Kostprobe des Talents seines erst neunjährigen Zangersheider Hengstes Dominator (0/43,53). Seit kanpp zwei Jahren reitet er den Rappen, den seine Lebensgefährtin Judy Ann Melchior in den Sport gebracht hatte. Auf dem dritten Platz behauptete sich der Belgier Pieter Devos mit dem Wallach Espoir (0/43,66). Er baute seine Führung im Ranking aus und hat nun nach sechs Etappen 55 Punkte gesammelt, gefolgt von dem Schweizer Weltranglisten-Ersten Steve Guerdat (47) und dem Briten Scott Brash (35). Bester Deutscher ist derzeit Christian Ahlmann auf Rang 12 mit 21 Punkten vor Marcus Ehning an 14. Stelle mit 20.

 

News >

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]

Frankfurt: Jan Wernke gewinnt den Großen Preis

Mit dem Großen Preis von Hessen ging das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt nach...

[ mehr]