Ausgabe 08/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 08/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Neumünster: Sieg für Kristina Bröring-Sprehe und Destiny

Der erste Grand Prix-Sieg seit ihrer Babypause gelang Kristina Bröring-Sprehe mit dem Oldenburger Destiny bei den VR Classics in den Holstenhallen von Neumünster. Der Nachkomme ihres langjährigen Erfolgspartners Desperados (Muttervater Sandro Hit) beendete die Prüfung mit 72,967 Prozent. Dieser Grand Prix zählt nicht zum Dressur-Weltcup, sondern ist eine Qualifikation für den Grand Prix Special. Platz zwei belegte Juliane Burfeind mit dem Holsteiner Devanto (v. De Chiriso). Die beiden erzielten 72,4 Prozent und verwiesen Charlott-Maria Schürmann mit ihrem nun 17 Jahre alten Hannoveraner Burlington (v. Breitling) auf Rang drei (71,067 Prozent).

Am Samstag greifen die Stars des Weltcups ins Geschehen ein. Zunächst steht für Isabell Werth, die Geschwister Werndl und Helen Langehanenberg der Grand Prix auf dem Programm, die Weltcup-Kür wird am Sonntagvormittag ausgetragen.

 

News >

Oldenburger Verband feiert seine erste Online-Auktion

Ein Pferd kaufen per Mouseclick am heimischen Computer – das konnten Bieter bei der ersten...

[ mehr]

Weltranglisten: Dressurreiterin Cathrine Dufour aufgestiegen

Der Weltreiterverband FEI hat die Weltranglisten der aktuellen Corona-Situation angepasst....

[ mehr]

Tokio: Neuer Termin für die Olympischen Spiele

Nun ist auch die offizielle Bestätigung des Internationalen Olympischen Komitees erfolgt: Die...

[ mehr]

Coronavirus: Auch CHIO Aachen abgesagt

Es war fast zu befürchten, jetzt haben auch die Organisatoren des CHIO Aachen die Reißleine...

[ mehr]

Horses & Dreams in Hagen ebenfalls abgesagt

Die Turnierabsagen häufen sich. Nun hat auch der Hof Kasselmann sein Turnier „Horses & Dreams“...

[ mehr]