PSI Magazin Ausgabe 20-21/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20-21/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Pony-Legende Dornik B verabschiedet sich mit 29 Jahren

Foto: Stefan Lafrentz

Pony-Legende Dornik B verabschiedet sich mit 29 Jahren

Das erfolgreichste Dressurpony der Welt lebt nicht mehr. Dornik B verstarb im Alter von 29 Jahren in seiner Geburtsstätte, dem niederrheinischen Gestüt Bönninger. Der Sohn des selbst auf Europameisterschaftsparkett siegreichen Derano Gold (MV: Derbino) erwies sich als wahrer Medaillensammler bei den Bundeschampionaten. In Warendorf siegte er viermal in Folge von 1994 bis 1997 und gewann später sogar S-Dressuren gegen Großpferde. Als Zuchthengst hinterlässt er 40 gekörte Söhne. Dornik B führte über ein knappes Dutzend Reiterinnen zum Erfolg. Zunächst von Stefanie Meyer-Biss und Jana Kun in Reitpony- und Aufbauprüfungen vorgestellt, sammelte er auf Europameisterschaften mit fünf verschiedenen Mädchen Schleifen: Marion op de Hilpt (vormals Engelen), Stephanie Jansen, Anna von Negri, Louisa Lüttgen und zuletzt Katharina Weychert. 2013 endete die Turniersportkarriere des Ausnahmeponys, sein letzter Deckeinsatz war 2019. Gestüt Bönninger schreibt auf seiner Homepage: „In Dankbarkeit verabschiedet sich das Team Gestüt Bönniger von einem herausragenden Vererber, lieben Gefährten und dem erfolgreichsten Dressurpony aller Zeiten.“

 

Das Foto zeigt Dornik B bei der Feier zum 100. Geburtstag des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei in Warendorf. Den Hengst stellte Semmieke Rothenberger vor. Foto: Stefan Lafrentz

 

News >

Balve: Isabell Werth gewinnt ihre 16. Goldmedaille

Im Grand Prix Special hatte sie sich knapp geschlagen geben müssen, in der Kür aber ließ sich...

[ mehr]

Balve: Erster Meister-Titel für Jessica von Bredow-Werndl

Es war ihr erklärtes Ziel, das sie mit Bravour erreicht hat: Jessica von Bredow-Werndl ritt zum...

[ mehr]

Balve: Hermes und Hugo fürs Burg-Pokal-Finale qualifiziert

Nun hat auch dieses Paar das Ticket fürs Finale des Nürnberger Burg-Pokals in der Frankfurter...

[ mehr]

München: Munich Indoors nun auch abgesagt

Die Kette der Absagen reißt nicht ab. Das renommierte Londoner Hallenturnier kurz vor...

[ mehr]

Paderborn: Sieg im Großen Preis für Philipp Schulze-Topphoff

Hauptsache Turnier! Turnierleiter Volker Wulff hatte alles versucht, zumindest sein kleines...

[ mehr]