Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Schweiz verliert zwei Fünfsterne-CSI

Schweiz verliert zwei Fünfsterne-CSI

Gleich zwei Top-Veranstaltungen in der Schweiz wurden aus dem FEI-Turnierkalender gestrichen: Die beiden Fünf-Sterne-CSI in St. Moritz (15.-18. August) und in Lausanne (13.-16. September) wurden aus finanziellen Gründen abgesagt. Wie die „Pferdewoche“ schreibt, hätten beide Veranstalter Schulden beim Schweizer Verband. Leta Joss, Präsidentin des 2015 erstmals durchgeführten CSI in St. Moritz, wird zitiert, dass sie ohne eine Bürgschaft das Kantons Engadin und der Gemeinde St. Moritz das Turnier finanziell nicht mehr abwickeln könne. In Lausanne werden auch die zeitgleich stattfindenden Weltreiterspiele in den USA als Grund für die Absage angegeben.

News >

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]

Frankfurt: Jan Wernke gewinnt den Großen Preis

Mit dem Großen Preis von Hessen ging das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt nach...

[ mehr]