Ausgabe 16-17/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 16-17/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Leseproben Ausgabe 16-17/2020

Dressurmeeting auf dem Schafhof: Heimspiel für Destacado
Foto: Stefan Lafrentz

Dressurmeeting auf dem Schafhof: Heimspiel für Destacado

Trotz Corona-Auflagen stellte Familie Rath-Linsenhoff auf dem Schafhof in Kronberg ein kleines, aber exquisites Dressurprogramm auf die Beine. Allen voran lockte die Ticketvergabe für das Finale des Nürnberger Burg-Pokals der sieben- bis neunjährigen Dressurpferde. Die Gastgeber hatten Ihre Freude, denn als bestes Pferd erwies sich der Hengst der eigenen Station, Destacado. Den Vize-Weltmeister stellte Turnierleiter Matthias Alexander Rath vor.
Dehydrierung und Hitzschlag: heißgelaufen und ausgetrocknet
Foto: Stefan Lafrentz

Dehydrierung und Hitzschlag: heißgelaufen und ausgetrocknet

Jetzt Im Hochsommer steigt die Gefahr: Dehydrierung und Hitzschlag treffen vor allem schwer arbeitende Pferde und können im Extremfall sogar zum Tod führen. Im Leistungssport, insbesondere bei den Langstreckendisziplinen Vielseitigkeit und Distanzreiten, bedienen sich die Aktiven kühlender Hilfsmittel wie Ventilatoren, Duschen oder nasser Tücher und Decken. Aber woran erkennt der Laie, dass sein Pferd Gefahr läuft auszutrocknen? Wir geben Antworten in unserer aktuellen Ausgabe.
Hornspalte, Hornsäule & Co: gestörte Hufbalance
Foto: Uwe Lukas

Hornspalte, Hornsäule & Co: gestörte Hufbalance

Hornspalt, Hornkluft, lose oder hohle Wand – hinter all diesen Schäden am Huf steckt meist eine unzureichende oder falsche Hufbehandlung. Doch nicht immer ist der Schmied schuld. Eine genetische Veranlagung, besonders bei Vollblütern, aber auch falsches Reiten können den Huf nachhaltig schädigen. Er wird anfällig für Risse und Spalten wenn er unter Spannung steht, die Hufbalance also gestört ist.