Ausgabe 25/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 25/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Leseproben Ausgabe 25/2019

Lisa Müller im Rampenlicht
Fotos: Stefan Lafrentz

Lisa Müller im Rampenlicht

Mit ihrem Sieg im Stuttgarter Grand Prix sorgte Lisa Müller für eine faustdicke Überraschung. Die 30-Jährige und ihr Ehemann, Fußball-Ass Thomas Müller, waren die umlagerten Stars in der Schleyer-Halle. Im Dressur-Weltcup triumphierten Jessica von Bredow-Werndl und ihre Trakehner Stute Dalera über die Nummer 1 der Welt, Isabell Werth. Sie hatte nach viermonatiger Turnierpause erstmals wieder Weihegold eingesetzt. 
Escolar: Huberts Schmidts Musterschüler
Foto: Stefan Lafrentz

Escolar: Huberts Schmidts Musterschüler

Ein Hengst, wie er im Buche steht – maskulin, selbstsicher und jeden seiner Auftritte genießend: Das ist Escolar, der mit Hubertus Schmidt gerade die Grand Prix-Tour in Oldenburg gewann, in Stuttgart zweiter wurde und zum Olympia-Kader des DOKR gehört. Der Reitmeister schwärmt in den höchsten Tönen: „Ein echter Macho, sehr dominant als Hengst, sehr charakterstark – und ein fantastisch leistungsbereites Pferd mit einer außergewöhnlich hohen Qualität in allen drei Grundgangarten.“
Medizin: Problemfall Kissing Spines
Foto: Stefan Lafrentz

Medizin: Problemfall Kissing Spines

Kissing Spines – also schmerzhafte Engstände der Dornfortsätze an der Wirbelsäule des Pferdes – werden häufig durch falsches Reiten verursacht. Schäden an der knöchernen Struktur sind zwar irreversibel, aber mit gezieltem Rücken- und Muskelaufbautraining kann man gut gegenwirken. Gutes Reiten und viel Bewegung verhindern in den allermeisten Fällen die Entstehung von Rückenleiden. Tierarzt Dr. Mark Kaminski empfiehlt: „Ideal ist es, wenn ein Rückenpatient bis zu vier Mal am Tag bewegt wird. An der Longe, auf dem Laufband oder in der Führmaschine, unter dem Sattel und zusätzlich Weide-oder Koppelgang zur freien Bewegung.“