Ausgabe 08/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 08/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Leseproben Ausgabe 08/2020

Turniersport: Dortmunder Geisterstunden
Foto: Stefan Lafrentz

Turniersport: Dortmunder Geisterstunden

Das Dortmunder Turnier „Signal Iduna Cup“ trotzt fast bis zum Schluss dem Coronavirus. Nach drei Tagen Springsport vor trostlos leeren Zuschauertribünen kam am letzten Turniertag doch noch die behördliche Anordnung, die Veranstaltung abzubrechen. Eine Achterbahnfahrt auch für die Reiterinnen und Reiter, die quasi stündlich von neuen Turnierabsagen im In- und Ausland erfuhren. Das Aus kam unter anderem für das Weltcup-Finale in Las Vegas, die Deutsche Meisterschaft in Balve und das Wiesbadener Pfingstturnier.
Thomas Müller: Pferdezüchter aus Leidenschaft
Foto: Christiane Slawik

Thomas Müller: Pferdezüchter aus Leidenschaft

Thomas Müller, Fußballweltmeister von 2014, liebt es, Pferde zu züchten. Gemeinsam mit seiner dressurbegeisterten Ehefrau Lisa Müller betreibt er den Zucht- und Ausbildungsstall Gut Wettlkam rund 30 Kilometer südlich von München. Müllers jüngster und bisher größter züchterischer Treffer: Aus seiner Zucht stammt der Reservesieger Springen auf der letzten westfälischen Hauptkörung. Müllers Zuchtphilosophie klingt denkbar einfach: beste Genetik aus den besten Zuchtverbänden. 
Pferdehaltung: Richtig anweiden
Foto: Frank Sorge

Pferdehaltung: Richtig anweiden

Nun ist es bald wieder so weit, die meisten Pferde dürfen nach den langen Wintermonaten endlich wieder auf die Weiden. So sehr die Pferde das frische Grün lieben, so riskant ist es für ihre Gesundheit, wenn sie nicht richtig angeweidet wurden. Koliken und Hufrehe können die Folge sein. Deshalb sollte das Anweiden in kleinen Schritten erfolgen, zunächst einige Minuten an der Hand und dann langsam über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen ans Gras gewöhnen, bis die Tiere ganztägig auf die Weide können.