DOKR-Dressurausschuss hat die Kader aktualisiert

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft in Balve hat der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) den Olympia- und den Perspektivkader aktualisiert. Dem Olympiakader gehören an:

Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB und Ferdinand BB, Isabell Werth mit Emilio, DSP Quantaz und Superb, Dorothee Schneider mit Showtime FRH, Faustus und First Romance, Frederic Wandres mit Duke of Britain FRH und Bluetooth OLD, Benjamin Werndl mit Famoso OLD und Daily Mirror sowie

Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Annabelle. Nicht mehr dabei sind Hubertus Schmidt und Fabienne Müller-Lütkemeier.

Den Perspektivkader, in dem Reiter der erweiterten Weltspitze geführt werden, bilden Ingrid Klimke mit Franziskus, Carina Scholz mit Tarantino, Matthias Alexander Rath mit Destacado FRH und Thiago GS sowie Semmieke Rothenberger mit Flanell.

Im U25-Kader sind Raphael Netz mit Exclusive BB, Helen Erbe mit Carlos FRH, Alina Schrader mit Paola, Paulina Holzknecht mit Entertainer Win T, Alexa Westendarp mit Four Seasons FRH, Joana Peterka mit Davidoff ter Kwincke sowie

Selina Söder mit Zaire-E.

 

News >

CHIO Aachen: Sensationssieg für Gerrit Nieberg

Gerrit Nieberg hat beim CHIO Aachen das beinah Unmögliche möglich gemacht. Der 29-Jährige und...

[ mehr]

CHIO Aachen: Dänischer Nationenpreis-Sieg auf dem Viereck

Nach dem Grand Prix beim CHIO Aachen lag das dänische Quartett zwar in Führung, aber im zweiten...

[ mehr]

CHIO Aachen: Britischer Nationenpreis-Sieg im Busch

Der Nationenpreis der Vielseitigkeitsreiterinnen und -reiter beim CHIO Aachen wurde...

[ mehr]

CHIO Aachen: Deutschland gewinnt den Nationenpreis Springen

Großer Jubel der rund 40.000 Zuschauer im ausverkauften Aachener Stadion: Das deutsche...

[ mehr]

CHIO Aachen: Dänisches Dressurteam knapp in Führung

Im Dressur-Nationenpreis des CHIO in Aachen hat das dänische Quartett sich im Grand Prix mit...

[ mehr]