Tokio:

Gold- und Silbermedaille nach Kür-Krimi

[mehr]

News

Archiv

Tokio: Michael Jung nach Dressur in Führung

Geburtstagskind Michael Jung konnte zufrieden sein. Bei den Olympischen Spielen erwies sich der nun 39-Jährige als Bester auf dem Dressurviereck der Vielseitigkeitsreiter. Im Sattel des Hannoveraners fischerChipmunk FRH beendete er die Aufgabe mit nur 21,2 Minuspunkten. Zusammen mit Julia Krajewski und Amande de B'Neville (25,2 Minuspunkte) sowie...

[ mehr]

Tokio: Gold- und Silbermedaille nach Kür-Krimi

Was für ein Finale der olympischen Dressurwettbewerbe! Im Kampf um die Einzelmedaillen präsentierten sich die Top-Paare auch in der Kür in Hochform. Allen voran Jessica von Bredow-Werndl, die mit der Trakehner Stute Dalera BB die wohl beste Kür ihres Lebens zeigte und zu Recht von allen sieben Richtern auf Platz eins gesetzt wurde. Die...

[ mehr]

Tokio: Gold- und Silbermedaille nach Kür-Krimi

Was für ein Finale der olympischen Dressurwettbewerbe! Im Kampf um die Einzelmedaillen präsentierten sich die Top-Paare auch in der Kür in Hochform. Allen voran Jessica von Bredow-Werndl, die mit der Trakehner Stute Dalera BB die wohl beste Kür ihres Lebens zeigte und zu Recht von allen sieben Richtern auf Platz eins gesetzt wurde. Die Leichtigkeit...

[ mehr]

Tokio: Deutsches Gold-Team strahlt auf dem Viereck

Es war keine große Überraschung: Nach den sehr überzeugenden Leistungen im Grand Prix, der ersten Wertungsprüfung für die Mannschaftsentscheidung bei den Olympischen Spielen in Tokio, brillierte das deutsche Dressurteam auch im entscheidenden Grand Prix Special und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung die Goldmedaille – die inzwischen 14. in der...

[ mehr]

Tokio: Deutsches Gold-Team strahlt auf dem Viereck

Es war keine große Überraschung: Nach den sehr überzeugenden Leistungen im Grand Prix, der ersten Wertungsprüfung für die Mannschaftsentscheidung bei den Olympischen Spielen in Tokio, brillierte das deutsche Dressurteam auch im entscheidenden Grand Prix Special und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung die Goldmedaille ¬– die inzwischen 14. in der...

[ mehr]

Tokio: Gut gemacht, Dalera und Jessica!

Die deutschen Dressur-Damen sind ihrer Favoritenrolle bei den Olympischen Spielen in Tokio haushoch gerecht geworden. Im Grand Prix, der ersten Wertungsprüfung für die Mannschaftsentscheidung, übernahm Jessica von Bredow-Werndl am ersten Tag mit ihrer sich überragend präsentierenden Trakehner-Stute Dalera die Führung. 84,379 Prozent bedeuteten ein...

[ mehr]

Tokio: Gut gemacht, Dalera und Jessica!

Die deutschen Dressur-Damen sind ihrer Favoritenrolle bei den Olympischen Spielen in Tokio haushoch gerecht geworden. Im Grand Prix, der ersten Wertungsprüfung für die Mannschaftsentscheidung, übernahm Jessica von Bredow-Werndl am ersten Tag mit ihrer sich überragend präsentierenden Trakehner-Stute Dalera die Führung. 84,379 Prozent bedeuteten ein...

[ mehr]

Tokio: Schönes Stadion leider ohne Zuschauer

Bundestrainerin Monica Theodorescu lobt das Stadion der olympischen Reitsportanlage „Baji Koen Equestrian Park“ in den höchsten Tönen. Die Organisatoren haben alles für eine schöne Optik und beste sportliche Bedingungen getan. Die Dressurpferde sind nun schon eine Woche in Japan, haben den langen Flug gut weggesteckt, und die ersten...

[ mehr]

Tokio 2021: Isabell Werth "zwischen Hotel und Stall"

Isabell Werth ist gemeinsam mit den Dressurpferden in Tokio angekommen. Sie begleitete die Vierbeiner auf ihrer Reise von Lüttich in Belgien nach Fernost. „Alle Pferde sind gut im Stall angekommen“, sagte Werth im Interview mit dem ZDF. Über die ersten Eindrücke von der Millionenmetropole berichtete sie: „Unser Bewegungsradius ist: Hotel – Stall –...

[ mehr]