Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Frank Ostholt gibt die Leitung des BLZ ab

Frank Ostholt (44), Mannschafts-Olympiasieger und -Weltmeister der Vielseitigkeit, hat nach 14 Jahren die Leitung des Bundesleistungszentrums Reiten in Warendorf an Markus Scharmann (42) abgegeben. Ostholt wird allerdings dem BLZ erhalten bleiben, schließlich ist er Bundestrainer der Jungen Reiter Vielseitigkeit. Diesen Aufgaben wird er sich nun verstärkt widmen, hinzu kommt die Betreuung der Altersklasse U25. Ostholts Nachfolger Markus Scharmann war bislang Wissenschafts-Koordinator und Ansprechpartner für die Berufsreiter in der Abteilung Ausbildung und Wissenschaft der Deutschen Reiterlichen Vereinigung tätig. 

Mit dem Führungswechsel geht auch eine Namensänderung einher. Aus dem bisherigen „Bundesleistungszentrum“ wird offiziell ein Bundesstützpunkt. Dies ist ein Ergebnis der DOSB-Leistungssportreform, nach der es keine Bundesleistungszentren in der bisherigen Form mehr gibt.

Und noch eine Personalie aus dem Hause FN: Carsten Rotermund (43), Leiter der Abteilung FN-Service und Veranstaltungsmanagement, wird Warendorf verlassen und im Sommer in den Dienst des Westfälischen Pferdestammbuchs in Münster-Handorf treten, um die Auktions- und Vermarktungsleitung zu übernehmen. Dort tritt er die Nachfolge von Bernd Richter an, der zum Jahreswechsel 2019/20 in Rente geht. Rotermund ist vielen Pferdsportlern als Turnierleiter unter anderem der Bundeschampionate und des Stuttgarter Hallenturniers „German Masters“ bekannt.

News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]