Frankfurt: Festhallen-Reitturnier fällt erneut aus

Das 49. internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt kann auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Die hohen Coronazahlen und die von der Politik beschlossenen Maßnahmen zwingen das Veranstalterteam rund um Matthias Alexander Rath zur Absage. „Wir haben in den vergangenen Wochen wirklich mit Vollgas und großer Euphorie auf das Festhallen Reitturnier hingearbeitet“, erklärt Rath. „Noch vor gut drei Wochen, als wir die Auftaktpressekonferenz für Frankfurt hatten, hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass sich die Situation noch einmal so zuspitzen würde.“ Die Austragung des Turniers wird nun auf das kommende Jahr (15. bis 18. Dezember 2022) verschoben.

Das Dressurprogramm wird jedoch nicht ausfallen, sondern wie im vergangenen Jahr auf dem Schafhof der Familie Linsenhoff ausgetragen. So gehen dort die drei Serien-Finals, Nürnberger Burg-Pokal, Louisdor-Preis und Piaff-Förderpreis, zu Ende. „Es ist kein Festhallen Reitturnier, aber wir sind sehr froh, dass wir Reitern, Trainern, Pferdebesitzern und nicht zuletzt auch den Pferden die Möglichkeiten geben können, sich trotzdem in ihren Finals miteinander messen zu können.“ Zuschauer sind zwar nicht zugelassen, aber Clipmyhorse.tv überträgt alle Prüfungen live. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit für das Turnier im kommenden Jahr.

 

 

News >

Braunschweig: Auch Turnier Classico abgesagt

Schlechte Nachrichten aus Braunschweig Auch das Turnier „Classico“ in in der Volkswagen-Halle...

[ mehr]

Turniersport: FN startet neue Umfrage

Wie zufrieden oder unzufrieden sind Deutschlands Turnierreiter mit ihrem Sportangebot? Das will...

[ mehr]

Neumünster: Wenigstens der Weltcup ist gerettet

Aus Neumünster kommt eine gute und eine schlechte Nachricht: Die Schlechte: Wie erwartet, kann...

[ mehr]

Beerbaum: „Falsch, verleumderisch und ehrverletzend“

Ludger Beerbaum äußert sich zu dem Beitrag bei RTL Extra vom 11.01.2022, 22.35 Uhr, mit...

[ mehr]

RTL: Filmbeitrag zeigt Barren im Stall Beerbaum

Der Fernsehsender RTL strahlte am Dienstagabend einen Filmbeitrag aus, in dem schwere Vorwürfe...

[ mehr]