Gestüt Nymphenburg eröffnet eigene Deckstation

Fotos: Marco Weber

Gestüt Nymphenburg eröffnet eigene Deckstation

Das Gestüt Nymphenburg in Bad Zwischenahn wird im Februar offiziell eine eigene Deckstation eröffnen. Leiterin ist Birte Dicke, die ehemals für das Dressurleistungszentrum Lodbergen tätig war. Seit vielen Jahren bringt das Gestüt Nymphenburg immer wieder erfolgreiche Hengste heraus und verpachtet sie anschließend an Züchter. Nun sollen insgesamt sechs Hengste auf der neuen Deckstelle Nymphenburg stationiert und ihre Samen von dort angeboten werden. Einer von ihnen wird der hannoversche Prämienhengst Nymphenburgs First Ampere sein, zweifacher Bronzemedaillengewinner auf den Bundeschampionaten und zweifacher Finalteilnehmer bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde. „Wir wollen Hengste anbieten, die außergewöhnliche Sportpferde hervorbringen“, betont Helmut Freiherr von Fircks, Inhaber des Gestüts Nymphenburg.

Foto: Nymphenburgs First Ampere und Rapphengst Flying Nymphenburg.

News >

FN-Ranglisten: Die Besten ihrer Disziplin

Wie erfolgreich die deutschen Reiterinnen und Reiter in Dressur-, Spring- und...

[ mehr]

Prag: Daniel Deußer siegt im Super Grand Prix

Daniel Deußer konnte es kaum fassen: „Ich bin sprachlos. Was Jan Tops in den letzten Jahren...

[ mehr]

Stuttgart: Richard Vogel fliegt zum Weltcup-Sieg

Zum Abschluss des Turniers „Stuttgart German Masters“ in der Schleyerhalle wurde noch einmal...

[ mehr]

Stuttgart: Weishaupt und Rath sind German Master

Der Sieg war zum Greifen nah: Sophie Hinners und die Marbacher Stute FBW Graphics hatten das...

[ mehr]

Stuttgart: Weltcup-Sieg für Ingrid Klimke

Die beste Kür ihrer bisherigen Karriere zeigte Ingrid Klimke beim Dressur-Weltcup in der...

[ mehr]